Herzlich willkommen!

Kinder-, Jugend- & Kulturhaus Finnentrop

Bilderausstellung in 3 Filialen der Sparkasse Finnentrop

Der Künstler Sami Gebermariam hat zusammen mit zwölf Kindern und Jugendlichen zwischen 6 und 14 Jahre im kinder-jugend-& kulturhaus der St. Nepomuk Gemeinde Bilder von den Wahrzeichen und Sehenswürdigkeiten ihrer Herkunftsländer gemalt. Da die so gelungen sind enstand die Idee, diese der Öffentlichkeit zu präsentieren, zumal sie ein schönes Beispiel des gelebten Miteinanders der Kulturen im kjkhaus und damit in der Gemeinde Finnentrop sind. Frau Rhode von der Sparkasse Finnentrop war gleich Feuer und Flamme für die Idee, zumal in dem Zeitfenster der Ausstellung auch der Weltspartag ist, wo viele Kinder und Jugendliche die Filialen besuchen. Da die Bilder zum Teil sehr groß sind, so besteht z.B. das Abbild des Brandenburger Tores gleich aus 5 Leinwänden, entstand die Idee, die Ausstellung ab Mittwoch, den 18.10.17 drei Wochen lang zeitgleich in drei Filialen der Sparkasse Finnentrop- in Bamenohl, der Hauptstelle in Finnentrop und am Marktplatz- zu präsentieren. Die Exponate werden dabei wöchentlich gewechselt, sodass regelmäßige Besucher der Filialen in den Genuß kommen, alle Bilder vor Ort zu sehen. Die Bilder sind übrigens käuflich , gegen eine freiwillige Spende für neue Leinwände und Farben,zu erwerben.Weitere Infos unter fon 02721-50748 und im Netz unter www.kinderjugendkulturhaus.de
veröffentlicht am 16.10.2017, 18:47 Uhr, von MH
Herbstferienspiele 2017

Herbstferienspiele 2017 unsere Jugend- früher und heute“
Das kinder-jugend-& kulturhaus der St. Nepomuk Gemeinde bietet in der ersten Woche der Herbstferien vom 23.- 27.10.17 Herbstferienspiele unter dem Motto unsere Jugend, früher und heute“ an. Angesprochen sind sowohl Kinder von bis 12 Jahre als auch Senioren, die Interesse an der Thematik und an einem Austausch haben.
Am Montag, den 23.Oktober, wird von 10 bis 15 Uhr das Projekt vorgestellt und der erste Thementag steht unter der Überschrift Spiele und Medien“ Klassiker und Modernes; verschiedene Generationen dürfen gleichsam spielerisch in einen Austausch kommen: Beispielhaft sei genannt: vom Wählscheibentelefon zum Smartphone.
Am Dienstag, den 24.Oktober steht von 10 bis 15 Uhr ein Theaterworkshop für Kinder und Senioren auf dem Programm, der sich mit dem sog. Biografischen Theater beschäftigt. Zudem gibt es einen Workshop Papierschöpfen auf alten Gerätschaften aus einem Museumsbestand.
Am Mittwoch,den 25.Oktober startet von 10 bis 15 Uhr eine Fotoaktion mit dem Titel mein liebstes Spielzeug“. Die veschiedenen Generationen sind aufgerufen, dazu 2,3 Lieblingsspielzeuge mitzubringen, mit den sie abgelichtet werden möchten. Eingeladen ist dazu der Fotograf Gerrit Cramer.
Am Donnerstag,den 26.Oktober steht von 10 bis 15 Uhr der 2. Tag de Fotoaktion auf dem Programm und es dreht sich alles um das Themenfeld von der Runkel zum Kürbis“: es wird Halloweendeko gebastelt und für die Party geschmückt. Kürbisse werden ausgehöhlt ,Runkeln geschnitzt und Halloweengeschichten gelesen.
Von 16 bis 19 Uhr startet dann die große Halloweenparty mit Kostümpreis, Gespensterdisco und Leckerem aus der Hexenküche.
Von 19 bis 20 Uhr lädt das kjkHaus interessierte Kinder 19 bis 20 Uhr zu einer (kostümierten)Gruselwanderung mit Runkeln und Kürbissen ein. Bitte wetterfeste und warme Kleidung anziehen.
Am Abschlußtag,am Freitag,den 27.Oktober fahren die Kinder von 10 bis 13 Uhr zum Heimatmuseum in Schönholthausen.

Wir kochen täglich frisch Lieblingsgerichte verschiedener Generationen zum Preis von 2.-€.
Während der Ferienspiele ist die Fotoausstellung im Pfarrheim zum Thema Wanda auf Zeitreise im Freilichtmuseum Lindlar“ geöffnet.

Interessierte Senioren, die an einer oder mehreren Aktionen teilnehmen möchten oder mittags ein Gericht mit den Kinden kochen möchten sind herzlich dazu eingeladen und können sich im kjkHaus melden.

Die Aktion findet im Rahmen des Kulturrucksacks NRW“ statt und wird vom Ministerium für Kinder,Familie,Flüchtlinge und Integration gefördert.Daher ist die Teilnahme an den Aktionen kostenfrei.Kulturelle Bildung leistet einen wichtigen Beitrag zur Allgemeinbildung junger Menschen, eröffnet ihnen neue Handlungsspielräume und ermöglicht die aktive Teilhabe am gesellschaftlichen Leben. Sie fördert die ästhetische Wahrnehmung, die Neugierde, sich auszuprobieren, den Austausch mit anderen.“
Mit dem Kulturrucksack NRW sollen insbesondere 10- bis 14-Jährige die kulturelle Vielfalt des Landes kennenlernen, die Kultur- und Bildungslandschaft entdecken können und mit ihrer eigenen Kreativität bereichern.

Weitere Infos und Anmeldung unter fon 02721-50748 und im Netz unter www.kinderjugendkulturhaus.de.

gefördert duch:
veröffentlicht am 12.10.2017, 10:54 Uhr, von MH
HALLOWEENPARTY 2017

19.Halloweenparty im kjkHaus in Finnentrop

Im Oktober ist wieder Hochsaison für Hexen, Gespenster, Geister und alle, die sich gerne Gruseln, denn Halloween steht vor der Tür!

Am Donnerstag, den 26.10.17 lädt das kinder-jugend-& kulturhaus der St. Nepomuk Gemeinde von 16.00 19.00 Uhr alle Kinder und Jugendlichen von 6 bis 13 Jahre bereits zum 19.Mal zu einer großen Halloweenparty ein. Der Eintritt ist frei, wer kostümiert erscheint erhält in der Zeit von 16.00 17.00 Uhr ein Freigetränk.
Neben der Gespensterdisco gibt es allerlei Gruseliges aus der Hexenküche ,lustige Spiele mit kleinen Preisen und das beliebte Kürbisse schnitzen.
In der Quizecke kann dann das Halloweenquiz gelöst wurde.So gibt es z.B. zu erraten, warum man ausgerechnet Kürbisse verwendet, um daraus eine Laterne mit Gruselfratze zu schnitzen oder woher sich der Begriff “Halloween” ableitet.
Der Höhepunkt ist der Kostümpreis : gesucht werden die 3 originellsten Kostüme im Bild die Vorjahressieger Vampirschwestern“.

Weitere Infos unter fon 02721-50748, unter kinderjugendkulturhaus.de oder bei facebook/kinder-jugend-kulturhaus.
veröffentlicht am 09.10.2017, 09:11 Uhr, von MH
BREAKDANCE

Regelmäßiges Breakdance Training im kjkHaus geht weiter!

Nach einer kleinen Pause wird das regelmäßige Breakdancetraining im kinder-jugend-& kulturhaus der St. Nepomuk Gemeinde fortgesetzt. Am dem 11.10.17, jeweils mittwochs von 17 bis 19 Uhr ,freuen sich die beiden Trainer Laura und Murat auf Euch.Angesprochen sind tanzinteressierte Kinder und Jugendliche, die Spaß an Bewegung, Akrobatik, Musik und Choreographie haben.Bei Interesse sind auch Auftritte auf diversen Festivitäten möglich. Bitte Bewegungskleidung mitgeben.

Kulturelle Angebote in den Bereichen Kunst, Musik und Medien geben Jugendlichen die Möglichkeit ihre kreativen Fähigkeiten kennenzulernen, sie zu testen und zu erweitern. Abseits von äußerem Leistungsdruck kann die Erfahrung der eigenen Selbstwirksamkeit dazu beitragen wichtige Eigenschaften wie Eigenmotivation, Einfühlungsvermögen und Teamwork zu fördern.

Weitere Infos und Anmeldung unter fon 02721-50748 ,im Netz unter www.kinderjugendkulturhaus.de und per mail an kinderjugendkulturhaus@web.de
veröffentlicht am 05.10.2017, 10:26 Uhr, von MH
Nachbericht Groove Kitchen Tonstudio Nachtfrequenz17

Nachbericht Musikworkshop des kjkhauses im Rahmen der Nachtfrequenz 17
- Überraschungsgast Klementine Hendrichs
- Geheimkonzert zum Abschluß

Ein voller Erfolg war jetzt der Musikworkshop groove kitchen spezial recording und Gesang“ des kinder-jugend-& kulturhauses der St. Nepomuk Gemeinde in Finnentrop, der bereits zum 2. Mal im Rahmen der landesweiten Nacht der Jugendkultur, Nachtfrequenz 17“, und in einem Tonstudio stattfand.
Bei dieser Spezialausgabe der Reihe groove kitchen lag der Schwerpunkt diesmal auf Gesang und der professionellen Aufnahme von Gesang. In einem Tonstudio konnten die 14 Teilnehmer nach Wunsch alleine, im Duett oder in kleinen Gruppen Songs aufnehmen.Ein Pianist, ein Gitarrist und Überraschungsgast Klementine Hendrichs als Stimmtrainerin waren mit an Bord.Am Freitagabend gab es erste warmups, ein Kennenlernen aller Teilnehmer, ein Auswählen der Songs, das Warmwerden“ mit der Technik sowie erste Aufnahmen.
Das Haus der Musikschule Becker in Hützemert verwandelte sich dann am Samstag komplett in ein Haus der Musik: aus allen Räumen schallten Gitarre- und Pianoklänge und mehrstimmiger Gesang. Jeder Teilnehmer hat im Laufe des Tages einen Song aufgenommen und auch gleich als CD zum Mitnehmen erhalten. Nach einem arbeitsintensiven Tag gab es dann am frühen Abend eine spontane Listeningsession, wo gemeinsam alle Songs angehört wurden. Julia Richter vom Kreis Olpe, die auf eine Stippvisite vorbeigekommen war, zeigte sich begeistert und attestierte dem groove kitchen Projekt einige musikalische Talente.
Erstmals wurde dann ein kleiner (Geheim-) Auftritt mit allen Teilnehmern zum Abschluß des Workshops eingeprobt, der am Samstag, ebenfalls im Rahmen der Nachtfrequenz17, in der kleinen offenen Tür in Drolshagen stattfand,wo eh ein Konzert in Vorbereitung war.Neben 3 Solosongs mit Gitarrenbegleiung wurde auch eingemeinsamer Song präsentiert.
Michael Hunold, studierter Musiker und Leiter des kjkhauses zieht die positive Bilanz, dass man so eine Aktion durchaus wiederholen darf und freut sich schon auf weitere Aktionen aus dem groove kitchen Musikbaukasten“.Sängerin Klementine Hendrichs, die für den Workshop extra aus der Wahlheimat Köln angereist war, zeigte sich ebenfalls hoch zufrieden und begeistert von der Musikalität der Teilnehmer.

Kreativität, Respekt & Spaß
Die nachtfrequenz17 | Nacht der Jugendkultur in NRW war ein voller Erfolg.
Bereits zum 8. Mal stieg am 29. und 30. September in 74 Städten und Gemeinden in ganz Nordrhein-Westfalen die nachtfrequenz17 Nacht der Jugendkultur. Die Veranstalter ziehen eine rundum positive Bilanz nach dem dezentralen Großevent, das von Ostwestfalen-Lippe bis zur Eifel in mehr als 160 verschiedenen Veranstaltungen die Jugendkultur feierte
Hier fanden am 29. und 30. September 2017 nachtfrequenz-Events statt:
Aachen, Ahaus, Altenberge, Anröchte, Attendorn, Bad Sassendorf, Beckum, Bergisch Gladbach, Bergkamen, Bielefeld, Bochum, Bönen, Bonn, Bottrop, Breckerfeld, Büren, Castrop-Rauxel, Datteln, Dortmund, Drolshagen, Duisburg, Dülmen, Düren, Düsseldorf, Ennepetal, Erkrath, Essen, Euskirchen, Finnentrop, Fröndenberg, Gelsenkirchen, Gladbeck, Hamm, Herford, Herne, Hilchenbach, Holzwickede, Iserlohn, Kerpen, Kirchhundem, Kleve, Köln, Krefeld, Kreuztal, Lennestadt, Leverkusen, Lippstadt, Lüdenscheid, Mettmann, Minden, Moers, Neukirchen-Vluyn, Neuss, Niederkrüchten, Oberhausen, Oer-Erkenschwick, Olpe, Paderborn, Pulheim, Ratingen, Recklinghausen, Remscheid, Schlangen, Schmallenberg, Siegen, Solingen, Steinfurt, Sundern, Unna, Vlotho, Warstein, Wenden, Werne, Wuppertal.

nachtfrequenz17 Nacht der Jugendkultur wird veranstaltet von der LKJ NRW e.V. und gefördert vom Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration Landes Nordrhein estfalen
veröffentlicht am 01.10.2017, 20:03 Uhr, von MH

<< Vorherige Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 Nächste Seite >>