Herzlich willkommen!

Kinder-, Jugend- & Kulturhaus Finnentrop

GROOVE KITCHEN spezial
Groove kitchen spezial Recording Vocals am 23./24.09.2016

Wehe wenn sie losgelassen- Deine Stimme!

Das nächste groove kitchen spezial recording vocals des kinder-jugend-& kulturhauses erfreut gleich mit mehreren Neuigkeiten: der Workshop findet erstmals im Rahmen der landesweiten Nachtfrequenz16- Nacht der Jugendkultur“ , in einem Tonstudio und gleich an 2 Tagen statt.

In einem professionellen Tonstudio könnt Ihr Euren Gesang aufnehmen- ob zum bestehenden Musiktrack, live zur Gitarre, zu zweit, zu dritt, zweite Stimmen - vieles ist möglich!

Daneben steht eine erfahrene Sängerin mit Rat und Tat als Vocalcoach zur Seite.Jeder Teilnehmer erhält zum Abschluss eine CD mit seinen Aufnahmen.Der Workshop wird mit einer Listening Session , von CD und auf Wunsch auch live,abgerundet.
Angesprochen sind sowohl erfahrenere Sänger-innen, die sich weiter entwickeln wollen als auch Hobysängerinnen- und sänger, die gerne mal eine professionelle Aufnahme von sich machen möchten. Auch Technikfreaks können einen tieferen Einblick in moderne Aufnahmetechnik erlangen.Damit ein intensiver Workshop garantiert wird ist die Teilnehmerzahl auf 10 begrenzt, mit der Zahlung der Teilnahmegebühr über 10.-€ ist ein Platz reserviert.

Bei Bedarf werden Fahrgemeinschaften zum Tonstudio, jeweils 1h vor Workshopbeginn, organisiert.
Weitere Infos und Anmeldung unter fon 02721-50748, im Netz unter kinderjugendkulturhaus.de sowie bei facebook/kinder-jugend-kulturhaus, wo es auch aktuelle Fotos gibt.

Weitere Infos unter diesem link:
http://nachtderjugendkultur.de/finnentrop.html
veröffentlicht am 26.08.2016, 08:39 Uhr, von MH
Spätsommerprogramm ab 24.08.16

Das kinder-jugend-& kulturhaus der St. Nepomuk Gemeinde bietet offene Kinder- und Jugendarbeit mit dem Schwerpunkt kulturpädagogische Mitmachangebote an. Ganz nach dem Motto: "Kunst und Kultur machen aus halben Portionen ganze Persönlichkeiten".
Nach den Sommerferien startet das kjkhaus ab Mittwoch, den 24.08.16 mit einem prallgefüllten und knallbunten Spätsommerprogramm wieder voll durch:
Montag nachmittags heißt es von 14.00 18.00 Uhr Montag ist Kindertag“ mit wöchentlich wechselnden Mitmachaktionen ab 16 Uhr: elektrische Spiele wie Playsi & co. bleiben bewußt aus und es gibt Aktionen zu den Themenschwerpunkte Kinderküche, Lesekoffer, Experimente und Kreativwerkstatt.
Beim ersten Montagstreff nach den Ferien, am 29.08.16, gibt es leckere Waffeln am Stiel und Programmideen werden in einer Kinderversammlung besprochen.
Im Rahmen der kulturpädagogischen Mitmachangebote bietet das kjkhaus wieder ein abwechslungsreiches Programmpaket mit Tanz, Akrobatik und Musik an: die Hip Hop Tänzerinnen ab 15 Jahre treffen sich mittwochs von 17.00 bis 18.00 Uhr. Die Cheerleader trainieren dienstags von 15.00 bis 16.00 Uhr und die Bauchtänzerinnen direkt im Anschluss von 16.00 17.00 Uhr. Der nächste Auftritt ist auf dem Herbstmarkt“ in Bamenohl am 25.09. geplant.
Die breakdancer trainieren ihre Moves“ montags ab 16 Uhr. Gitarrenkurse für Kinder und Jugendliche in Kleingruppen finden dienstags, mittwochs und donnerstags statt, momentan sind alle Plätze belegt. Eine Eintragung in die Warteliste ist möglich.Gitarrenkurse für Erwachsene finden mittwochs von 18.15 bis 19 Uhr statt. Hier sind Quereinsteiger zu einem Probebesuch stets willkommen!
Das Kinderkino öffnet mittwochs von 15.15 16.45 Uhr seine Pforten. Auf Leinwand gibt es aktuelle DVD Filme und Popcorn bei freiem Eintritt. Ab 17 Uhr gibt es Filme für Jugendliche. Leckere Speisen werden dienstags ab 16.00 Uhr in der Mädchenküche“ zubereitet. Unter dem Motto “mitmachen und mitgestalten“ findet im Rahmen der Partizipation mittwochs der Jugendtreff bis 20.00 Uhr statt, vorausgesetzt es gibt ein ehrenamtliches Thekenteam von 18.00 bis 20.00 Uhr. Am 31.08.16 findet um 18.30 Uhr eine Jugendversammlung statt. Hier geht es um die Reflexion der letzten Wochen mit dem Jugendrat sowie um die Absprache neuer Programmideen, wie z.B. die geplanten neuen Öffnungszeiten auch am Samstag. Zudem stellt sich die neue Jahrespraktikantin Lina offiziell vor.Jugendliche übernehmen Verantwortung: die aktuelle Liste der Schlüsselpaten, die den Soccerplatz am Wochenende öffnen können, hängt in der Einrichtung aus.
Donnerstags gibt ab 16.00 Uhr die Junge(N) Küche mit einer Art Wettkochen und Jahressiegern.
Freitags kann man sich zum Wochenende mal richtig austoben bei der Fußball AG in der kleinen Turnhalle von 15.30 bis 17.00 Uhr.
Das Herzstück“ des Hauses, das Jugendcafe, ist montags von 18 bis 19 Uhr sowie dienstags bis freitags von 14.00 Uhr bis 19.00 bzw. mittwochs bis 20.00 Uhr geöffnet.Als Zugaben gibt es dienstags von 18.00 bis 19.00 Uhr eine happy hour“ mit 2 Säften zum Preis von einem, täglich kostenlos leckeren Tee aus dem Samowar, donnerstags Brotspezialitäten vom Biobäcker sowie über die ganze Woche einen kostenlosen Obstkorb als weitere Bausteine unseres GUT DRAUF“ Projektes in Zusammenarbeit mit der BzgA. Zu diesen Zeiten kann auch das Internet Cafe genutzt werden. Hilfen bei Bewerbungen gerne nach Terminabsprache.
Das kjkhkaus beteiligt sich aktiv bei der Themenwoche Medien“ v. 09.-23.09.16 der kleinen Sozialraumkonfernz in Finnentrop und nimmt am 23./24.09.16 erstmals an der NRW-weiten Nachfrequenz“ teil, weitere Infos folgen.
veröffentlicht am 14.08.2016, 19:01 Uhr, von MH
Gelungene Sommerferienspiele

Auf gelungene Sommerferienspiele blicken jetzt die Kinder und Jugendlichen des kinder-jugend-& kulturhauses de St. Nepomuk Gemeinde in Finnentrop zurück . An 15 Tagen luden insgesamt 28 Aktionen zum Mitmachen ein, insgesamt nahmen über 450 Kinder und Jugendliche an den Aktionen teil. Die Palette reichte vom kleinen Abenteuerspielpatz mit Holzwerkstatt, bei der u.a Paletten in Regale und andere Möbelstücke verwandelt und alte Holzmöbel upgecycelt wurden über das Sommeratielier mit dem Künstler Sami,dem Nähen von Taschen aus alten Hosen, dem Herstellen von Farbe auf Quarkbasis, dem Herstellen von Portemonaies aus Tetrapacks bis zum Bau von Bumerangs, Batiken,Seidenmalen, einem Kochkurs,einer spannenden Finnentroprallye und einer Waldolympiade bis zu verschiedenen Ausflügen.
Begleitet wurden die Ferienspiele mit einem Fotoprojekt mit dem Titel ein Gartenzwerg geht auf Reisen“(FOTO), im kjkhaus in Form des Maskottchens , der Ratte Robert“, die bei allen Aktionen dabei war und von den Teilnehmern fotografisch in Szene gesetzt wurde.
Ein Dank gilt dem Kreis Olpe, der die Ferienspiele finanziell unterstützt hat.
Das kjkhaus geht jetzt in die verdiente Sommerpause und startet pünktlich zum Schulanfang am 24.08.16 mit einem prallgefüllten Spätsommerprogramm voll durch.

Weitere Infos und Anmeldung unter fon 02721-50748, im Netz unter www.kinderjugendkulturhaus.de und kinderjugendkulturhaus@web.de . Knapp 400 Fotos gibt es bei facebook/kinder-jugend-kulturhaus
veröffentlicht am 04.08.2016, 15:02 Uhr, von MH
Kinder Kochkurs kreativ
Gesundes Essen kreativ zubereitet
Im Rahmen der Sommerferienspiele im kinder-jugend-&kulturhaus der St. Nepomuk Gemeinde fand auch ein Kochkurs für Kinder statt. Mit Feuer und Flamme waren die 10 Kinder bei der Zubereitung des gesunden und frischen Essens dabei. Auf der Speisekarte standen Partyhäppchen und Dipps, frische Smoothies sowie selbstgemachte Müsliriegel.Dabei entstanden nicht nur leckere sondern auch höchst ansehnliche, kreativ in Szene gesetzte, Speisen wie der Melonenfisch, aus dessen Fruchtfleisch auch gleich die Smoothies zubereitet wurden, die Eiereulen“ und die Gemüseraupe.Zum Nachtisch wurden leckere Honigmüsliriegel zubereitet- lecker!
Anschließend wurde kurzerhand mit großem Appetit in gemütlicher Runde alles verspeist und die Rezeptideen mit nach hause genommen.
Eine gelungene Aktion;-)) Kochkurse gibt es auch im laufenden Programm des kjkhauses, und zwar dienstags im Rahmen der Mädchenküche“ und donnerstags bei der Junge(N) Küche, jeweils ab 16.30 Uhr.

Weitere Infos und Anmeldung unter fon 02721-50748, im Netz unter www.kinderjugendkulturhaus.de und kinderjugendkulturhaus@web.de .
veröffentlicht am 04.08.2016, 14:02 Uhr, von MH
Zauberhaftes Theater im kjkhaus

Gleich 4 zauberhafte Vorstellungen des kleinen Prinzen“ erlebten jetzt Klassenkameraden, Mitschüler, Freunde,Eltern und Großeltern auf der gemütlichen kleinen Bühne im kinder-jugend-& kulturhaus der St. Nepomuk Gemeinde in Finnentrop zum Ende des Schuljahres.
Gespielt wurde das Stück als Mischung aus szenischem Spiel und Lesung von Kindern aus dem Grundschulverbund Lennetal ,Standort Finnentrop, unter der Leitung des frisch gebackenen Theaterpädagogen BuT Michael Hunold. Das Projekt wurde im Rahmen des Projektes Kultur und Schule“ vom Ministerium für Familie,Kinder,Jugend,Kultur und Sport des Landes NRW gefördert.
Die Schauspieler setzten sich aus Schülern der 4. Klasse zusammen, die sich freiwillig für diese zusätzliche AG für ein Jahr gemeldet haben. So wurde in 6. und 7. Stunden in der Schule, freitags nachmittags , samstags und sogar einmal im Rahmen einer Theaternacht im kjkhaus geprobt.
Im Sinne der Partiziation haben die Mitspieler an allen Prozessen aktiv beteiligt: Szenenauswahl,Rollenverteilung,Kostüme, Musikauswahl,Bühnenbild, Dramaturgie, Art und Umfang der Auftritte etc.
Über ein Jahr haben sich die jungen Schauspieler mit der Literatur des kleinen Prinzen auseinandergesetzt. Schön war, dass allen das Stück bereits bekannt war,sei es als Serie im Kinderfernsehen, als Kinofilm oder als Buch. Schnell war klar, dass man keine erwachsenengerechte“ 2- stündige Inszenierung anpeilen wollte sondern man konzentrierte sich auf die Besuche des Prinzen bei den veschiedenen Planeten: beim König, der den kleinen Prinzen zum Justizminister ernennen will, um über eine Ratte zu richten,beim Säufer, der trinkt um zu vergessen, dass er sich fürs saufen schämt,beim Geschäftsmann, der ein ernsthafter Mann“ ist und keine Zeit zum träumen unterm Sternenhimmel hat,dem Eitlen,der sich stets vergewissert, dass er bewundert wird,dem Laternenanzünder,der rastlos der Weisung des Laterne anzünden und löschens folgt, dessen Tage 1 Minute lang sind und er so nicht zum schlafen kommt, dem Geographen , der Vergängliches wie Blumen nicht erfasst und auf der Erde mit dem Fuchs, der gezähmt werden möchte und sich auf den regelmäßigen Besuch des kleinen Prinzen freut sowie der Schlange, dessen Biss Dich weiter weg bringen kann als eine Schar Vögel oder ein Flugzeug.
Dabei schlüpften die Darsteller in verschiedene Rollen und übernahmen auch den Umbau selbst.Die Texte blieben dabei durch die Impovisationen stets frisch und das Zusammenspiel lebendig und intensiv.

Der Lohn war der verdiente Applaus, eine spontan angesetzte Autogrammstunde“ und zugleich berührte wie gerührte Zuschauer was will man mehr?

Fotos der Aktion gibt es auf der facebook Seite facebook/kinder-jugend-kulturhaus
veröffentlicht am 23.07.2016, 17:08 Uhr, von MH

<< Vorherige Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 Nächste Seite >>