Herzlich willkommen!

Kinder-, Jugend- & Kulturhaus Finnentrop

Jahresrückblick 2020

Jahresrückblick 2020 KJK-Haus: viele Highlights- besonderes Jahr mit besonderen Herausforderungen, viele Projekte, neue digitale Wege

Auf ein erlebnisreiches Jahr 2020 blicken jetzt die Kinder und Jugendlichen des kinder-jugend-& kulturhauses in Trägerschaft der St. Johannes Nepomuk Gemeinde zurück.
Auch wenn aufgrund der Pandemie einiges anders als gewohnt laufen mußte gibt es viele Highlights zu vermelden: dazu gehören die komplett ausgebuchten Sommer- und Herbstferienspiele, ein Kurzfeature in der WDR Lokalzeit Südwestfalen, das Projekt Breakdance-Ballett-Beethoven , das Promikochen mit Björn Büscher von der AJA Finnentrop, die knallbunte Kinderdisco auf Altweiber, die Halloween Aktionswoche und die Veröffentlichung des Kinderrechtekalenders. Dank Unterstützung der AGOT NRW (Arbeitsgemeinschaft offene Türen) konnte das Projekt Sprachkompetenz und mehr...“ für Jugendliche mit Deutsch als Zweitsprache durchgeführt werden. Der neue Teenietreff montags, genannt TEENstag, hat sich gut etabliert. Das Herzstück des Hauses, das Jugendcafe, ist stets gut frequentiert und gilt als verlässlicher Anlaufpunkt. Die Bauchtänzerinnen verzauberten mit orientalischen Klängen bei einem Auftritt im Garten des Seniorenheims Habbecker Heide und die cheerleader nutzen die probenfreie Zeit mit dem Basteln von Schmuck zur Dekoration des Weihnachtsbaums im benachbarten Pennymarkt. Beim Projekt Lebensmittelretter“ konnte das Eiscafe Im Hörnken“ als weiterer Partner gewonnen werden. Im Rahmen des landesweiten Projektes Kulturrucksack NRW 2020“ gab es einen Video- und einen Streetart Workshop, einen Graffitikurs, eine Mutmachbilderaktion mit dem Künstler Sami, ein Fotoprojekt für Mädchen samt Ausstellung, einen Lightpainting Workshop samt Ausstellung an gleich drei Standorten und eine Möbelbau Aktion aus Paletten. Neue digitale Wege ging man mit einer erweiterten Internet Präsenz via discord, instagram, facebook und whatsapp. So gab es u.a. eine Mutmachaktion, die kjk Stones und ein Coronaquiz. Auch räumlich konnte einiges bewegt werden. Aufgrund einer LEADER Förderung konnte der Vorplatz des kjkHauses, genannt FreiRAUMkjk“ neu gestaltet werden: neben einem Beachbereich samt Strandkörben , Hängematte und Sonnensegel erwarten die Besucher ein Outdoorkicker, Hochbeete und ein neu erschlossener Sitzbereich. Die offizielle Einweihung erfolgt dann im Frühjahr 2021. Anfang des Jahres wurde die Küchenzeile des Jugendcafes mit Hilfe einer Spende über 2000.-€ von der Sparkassenstiftung erneuert und auf den aktuellen Stand gebracht. Während des ersten Lockdowns wurde zudem die Zeit genutzt und der Discoraum des kjkhauses aus Mitteln des Erzbistums Paderborn und des Kreises Olpe renoviert. Mit neuem Boden, frischem Anstrich und neuen Vorhängen versprüht er jetzt den Charme eines kleinen Theaters und ist multifunktional nutzbar: als gemütlicher Treffbereich mit Cocktailsesseln und Sofas und kleiner Bühne, als athmosphärischer Gruppenraum, als Kino oder als Tanzraum mit großem Spiegel.

Das kinder-jugend-& kulturhaus ist eine Einrichtung der offenen Kinder- und Jugendarbeit mit dem Schwerpunkt Kulturelle Bildung, denn: Kulturelle Bildung leistet einen wichtigen Beitrag zur Allgemeinbildung junger Menschen, eröffnet ihnen neue Handlungsspielräume und ermöglicht die aktive Teilhabe am gesellschaftlichen Leben. Sie fördert die ästhetische Wahrnehmung, die Neugierde, sich auszuprobieren und den Austausch mit anderen.“

Weitere Infos kinder-jugend-& kulturhaus unter fon 02721-50748 und im Netz unter www.kinderjugendkulturhaus.de.
veröffentlicht am 14.12.2020, 18:08 Uhr, von MH
Bauchtanz und orientalische Klänge am Seniorenheim

Orientalische Klänge und Tänze brachten jetzt die Bauchtänzerinnen des kinder-jugend-& kulturhauses zum Haus Habbecker Heide. Da ein Auftritt im Haus momentan nicht möglich ist, nutzten sie kurzerhand den Garten des Caritas-Zentrums Finnentrop für ihren Tanz, der von den Bewohnern des Seniorenhauses begeistert verfolgt wurde. Natürlich mit dem gebotenen Abstand und unter Einhaltung der aktuellen Hygienevorschriften. Auch die glitzernden Kostüme kamen bei den Senioren gut an. Im Gepäck hatte die Tanzgruppe des kjkHauses auch selbstgebastelte Papiersterne, die sie bei der Gelegenheit zur Dekoration der Fenster der Gemeinschaftsräume überreicht haben.
Seit mehreren Jahren pflegen das Haus Habbecker Heide und das kjkHaus einen regelmäßigen Kontakt und Austausch, um eine Begegnung der Generationen zu ermöglichen und zu pflegen. So gab es in der Vergangenheit u. a. diverse Hausrallyes mit Jugendlichen aus dem kjkHaus, Auftritte der Erwachsenen Gitarrengruppen des kjkHauses beim Wintermärktchen, eine Fotoaktion mit Kindern und Senioren zum Thema Mein liebstes Spielzeug“ samt Ausstellung sowie jüngst die Ausstellung der farbenfrohen Lightpainting Bilder.
Wer mittanzen möchte: die Bauchtanzgruppe des kjkHauses trainiert montags von 15.30 -17 Uhr und donnerstags von 16 bis 17 Uhr.
Weitere Infos und Anmeldung im kjkHaus unter fon 02721-50748 und unter www.kinderjugendkulturhaus.de
veröffentlicht am 09.12.2020, 14:18 Uhr, von MH
Ausstellung Lightpainting an 3 Standorten

Toller Lightpainting Workshop des kjkhauses im urbanen Umfeld - Ausstellung zeitgleich im Rathaus, im Haus Habbecker Heide und im kjkHaus
Auf einen tollen Workshop Lightpainting - malen mit Licht- mit dem Fotografen Gerrit Cramer blicken jetzt 14 Kinder und Jugendliche des kinder-jugend-& kulturhauses der St. Johannes Nepomuk Gemeinde zurück.
Dieses Jahr lautete das Motto dabei Nightpainting“ im urbanen Raum: Objekte in der Gemeinde Finnentrop, z.B. die Skulpturen am Marktplatz , wurden mit dem Lightpainting illuminiert und fotografiert. Nachmittags machten sich die Teilnehmer des Workshops dabei zunächst indoors“ mit den Grundtechniken vertraut. Mit Einbruch der Dämmerung ging es dann zum Fotoshooting mit Taschenlampen, Wunderkerzen und Fackeln nach draußen ins urbane Umfeld. Dank der Förderung durch den Kulturrucksack NRW lagen die Teilnehmergebühren bei nur bei 5.-€ pro Person.
Ab sofort bis ca. Mitte Januar sind die insgesamt 25 Bilder auf Leinwand im Rathaus der Gemeinde Finnentrop, im Haus Habbecker Heide und im kjkHaus zu sehen.
Weitere Infos und Anmeldung im kjkHaus unter fon 02721-50748 und unter www.kinderjugendkulturhaus.de
INFO: Light Painting, auch Light Writing genannt, ist moderne Digitalfotografie und ein echter Trend. Immer mehr Fotos mit leuchtenden Lichtspuren finden sich im Netz und lösen oft spontane Begeisterung aus. Light Painting funktioniert mit Lampen, Leuchten und einfach allem, was Licht erzeugt. Dazu zählen auch Wunderkerzen und Fackeln. Außerdem entstehen mit etwas Farbfolie aus normalen Lampen schnell farbige Lichter.
INFO: Kulturrucksack NRW: Kulturelle Bildung kann einen wesentlichen Beitrag zur Persönlichkeitsentwicklung junger Menschen leisten. Voraussetzung allerdings ist, die Tür zu Kunst und Kultur für alle Kinder und Jugendlichen so früh und so weit wie möglich zu öffnen.“ Das kjk-Haus setzt diesen Gedanken unter dem Leitmotiv Kunst und Kultur machen aus halben Portionen ganze Persönlichkeiten“ in ihrer täglichen Arbeit mit Kindern und Jugendlichen um.
veröffentlicht am 03.12.2020, 08:10 Uhr, von MH
Rückblick Fotoaktion für Mädchen

Auf einen gelungenen Fotoworkshop mit dem Fotografen Gerrit Cramer blicken jetzt neun Mädchen im kinder-jugend-& kulturhaus der St.Johannes Nepomuk Gemeinde zurück. Nach einem filmischen Einstieg und einer Diskussion zum Thema Fotos in der heutigen digitalen Welt ging es aufgrund des tollen Wetters auch gleich zum Fotoshooting auf den Finnentroper Marktplatz. Es galt mit wenigen Requisiten,z.B.einem goldenen Bilderrahmen, einem großen Spiegel und Spiegelkugeln stimmungsvolle Porträtbilder einzufangen.Die bunten Herbstblätter und Bäume spielten als Motive kurzerhand gleich mit, wurden die Blätter z.B. beim Fotoshooting hochgeworfen oder ins Bild gehalten. Alle Teilnehmerinnen erhalten zeitnah ein großformatiges Bild nach Wahl von sich auf Leinwand.Dank der Förderung durch den Kulturrucksack NRWwar die Aktion für die Mädchen kostenfrei.Kulturelle Bildung leistet einen wertvollen Beitrag zur Allgemeinbildung junger Menschen, eröffnet ihnen neue Handlungsspielräume und ermöglicht die aktive Teilhabe am gesellschaftlichen Leben. Sie fördert die ästhetische Wahrnehmung, die Neugierde, sich auszuprobieren, und den Austausch mit anderen.
veröffentlicht am 23.11.2020, 17:03 Uhr, von MH
Präsentation Kinderrechtekalender 2021

Präsentation Kalender 2021 Alle Kinder haben Rechte“
Stolz präsentieren die kids des kinder-jugend-& kulturhauses der St. Johannes Nepomuk Gemeinde zusammen mit Vertretern der Sparkasse mitten im Sauerland den Jahreskalender 2021 Alle Kinder haben Rechte“.
Die Fotoaktion dazu mit dem Fotografen Gerrit Cramer fand bereits im Rahmen der Herbstferienspiele 2019 des kjkHauses anlässlich 30 Jahre UN- Kinderrechtskonvention statt. Da die Motive so gelungen sind hat man sich entschlossen, nach einer Plakat- und einer Banneraktion nun einen Jahreskalender für 2021 aufzulegen, damit er das ganze Jahr an die Wichtigkeit der Kinderrechte erinnert.
Die wichtigsten 10 Kinderrechte, die sich aus den Workshops mit den Kindern herauskristallisiert haben und im Kalender dargestellt sind:
1. Recht auf Bildung
2. Recht auf Freizeit und Spiel (2x)
3. Recht auf Ernährung
4. Recht auf Beteiligung
5. Recht auf Privatsphäre (2x)
6. Recht auf Information und eigene Meinung
7. Recht auf Gleichbehandlung
8. Recht auf Umsorgt zu sein“
9. Recht auf ein Leben ohne Gewalt
10. Recht auf freie Ausübung des Glaubens
Die teilnehmenden Kinder bekamen die Aufgabe, für das Fotoshooting diese 10 Kinderrechte selbst als lebende Statuen“ plus wenige Requisiten darzustellen. Michael Hunold, Leiter des kjkHauses, Theaterpädagoge (BuT) und Initiator des Projektes freut sich über die wunderbare Ideen der Kinder, wie man das im Einzelnen umsetzen kann, so z.B. zum Recht auf Bildung: ausgehend von der Frage, was gegen Schluckauf hilft kam u.a. die Antwort: Kopfstand und Wasser trinken. Also haben wir ein Motiv gewählt, wo ein Kind einen Kopfstand macht, neben ihm ein Glas Wasser , die Hände auf 2 Wörterbücher gestützt. Da alle Teilnehmer stets beim Fotoshooting dabei und involviert waren ergaben sich oft auch noch spontane Ideen wir z.B. das Motiv für das Recht auf freies Praktizieren des Glaubens, das mit verschiedenen Haltungen beim Gebet dargestellt wurde oder gleich mehrere Motivideen zu den Themen Freizeit, Recht auf Information und Recht auf Privatsphäre.

Mit finanzieller Unterstützung der Sparkasse mitten im Sauerland , in deren Filialen in Bamenohl, Finnentrop und Fretter die Kalender zum Preis von 5.-€ erhältlich sind, wurden 300 Kalender produziert. Der Erlös fließt in die offenen Arbeit des kjkhauses.

Diese Aktion fand im Rahmen des Kulturrucksacks NRW, gefördert durch die Landesregierung NRW, statt.

Das kinder-jugend-& kulturhaus ist eine Kinder-und Jugendfreizeitstätte mit dem Schwerpunkt musisch-kulturelle Mitmachangebote in Trägerschaft der St. Johannes Nepomuk Gemeinde in Finnentrop, denn: kulturelle Bildung leistet einen wertvollen Beitrag zur Allgemeinbildung junger Menschen, eröffnet ihnen neue Handlungsspielräume und ermöglicht die aktive Teilhabe am gesellschaftlichen Leben. Sie fördert die ästhetische Wahrnehmung, die Neugierde, sich auszuprobieren, und den Austausch mit anderen.
veröffentlicht am 13.11.2020, 10:19 Uhr, von MH

<< Vorherige Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 Nächste Seite >>