Herzlich willkommen!

Kinder-, Jugend- & Kulturhaus Finnentrop

Herbst- Winterprogramm kjkHaus

Nach den Herbstferien startet das kjkhaus ab Montag, den 25.10.21 mit einem prallgefuellten und kunterbunten Herbst-Winterprogramm wieder voll durch.
TEENstag: Montag nachmittags heißt es von 14.00 bis 19.00 Uhr Montag ist TEENstag: die Einrichtung ist dann nur fuer die Jugendlichen ab ca. 14 Jahre geöffnet. Am Montag, den 25.10.21 steht um 16 Uhr die erste Jugendversammlung nach den Herbstferien auf dem Programm, bei der Programm- und Ausflugswuensche besprochen werden. Die Breakdancer trainieren ihre Moves neuerdings montags von 16 bis 18 Uhr.
Kindertag: Der Dienstag ist von 15 bis 19 Uhr Kindertag mit offenem Kindertreff und wöchentlich wechselnden Mitmachaktionen ab 16 Uhr: es gibt Aktionen zu den Themenschwerpunkten Kinderkueche, Lesekoffer, kleine Forscher und Kreativwerkstatt. Beim ersten Treffen nach den Ferien, am 26.10.21 werden in 2 Gruppen Kuerbisse geschnitzt, von 16 bis 17.30 und von 17.30 bis 19 Uhr und mit Voranmeldung. Zudem proben die Cheerleader an diesem Tag von 16.30 bis 17.30 Uhr. Die Maedchen- und Junge(N) Kueche laedt mittwochs von 16.30 bis 18 Uhr, im wöchentlichen Wechsel und in Kooperation mit Franzis Kuechenwelt zum mitkochen ein. Die Bauchtaenzerinnen trainieren donnerstags von 16.30 bis 17.30 Uhr, neue interessierte Taenzerinnen sind stets willkommen. Gitarrenkurse fuer Kinder und Jugendliche in Kleingruppen finden dienstags, mittwochs und donnerstags statt, momentan sind alle Plaetze belegt, neue Kurse beginnen in Kuerze. Projekt Lebensmittelretter: die Besucher holen regelmaeßig vom benachbarten Supermarkt Lebensmittel kurz vor dem MHD ab und verarbeiten und verteilen sie direkt. Dazu kommen frisch geschmierte und gerettete Brote. Das Herzstueck des Hauses, das Jugendcafe, ist montags , mittwochs, donnerstags und freitags von 14 bis 19 Uhr geöffnet. Das kjkHaus ist ein zertifizierte GUT DRAUF Einrichtung, daher gibt es kostenlosen Tee aus dem Samowar, frisches Obst der Saison, eine Mueslibar und kostenlose Getraenkeschorlen. Zu den Zeiten des Jugendcafes kann auch das Internet Cafe mit PC, Drucker, Handyladestation und 4 Tablets bei freiem WLan genutzt werden. Hilfen bei Bewerbungen gerne nach Terminabsprache. Jugendarbeit und Schule: das Schuelercafe öffnet dienstags und freitags direkt nach Schulschluss von 13 bis 15 Uhr. Unter der Ueberschrift Sprachkompetenz und jetzt...?, eine Kooperation mit der Bigge-Lenne-Gesamtschule, geht es mittwochs und donnerstags von 13 bis 15 Uhr um das spielerische Erlernen der deutschen Sprache und gemeinsame Aktionen. Ein Tanzkurs Bauchtanz juniors findet im kjk in Kooperation mit der OGS Finnentrop dienstags von 15 bis 16 Uhr statt. Zudem bietet das kjkHaus dienstags in der großen Pause an der Finnentroper Grundschule Pausenspiele an.
Das kinder- jugend-& kulturhaus bietet offene Kinder- und Jugendarbeit in Traegerschaft der St. Johannes Nepomuk Gemeinde mit dem Schwerpunkt kulurpaedagogische Mitmachangebote an. Angesprochen sind gleichsam Kinder im Schulalter von 6 bis 13 J. und Jugendliche ab 14 Jahre. Ganz unter dem Motto: Kunst und Kultur machen aus halben Portionen ganze Persönlichkeiten.Weitere Infos und Anmeldung unter fon 02721-50748, im Netz unter www.kinderjugendkulturhaus.de sowie bei facebook/kinder-jugend-kulturhaus, wo es auch aktuelle Fotos gibt.
veröffentlicht am 08.11.2021, 09:19 Uhr, von MH
Nachbericht Herbstferienspiele 21

Auf kunterbunte und komplett ausgebuchte Herbstferienspiele blicken jetzt die
Kinder und Jugendlichen des kinder-jugend-& kulturhauses der St. Johannes Nepomuk Gemeinde zurueck. Unter dem Motto Kunst und Kultur machen aus halben Portionen ganze Persönlichkeiten gab es eine breite Palette an kreativen Mitmachangeboten. Beim Workshop Synchronsprechen kreativ mit dem Schauspieler und Sprecher Michi Heuel galt es, kleinen Filmszenen mit eigenen Texten neues Leben einzuhauchen. Ganz nebenbei gab es einige Basics zum Thema Schauspiel. Beim Workshop Lightpainting - malen mit Licht- mit dem Fotografen Gerrit Cramer wurden mit verschiedenen Lichtquellen Dank Langzeitbelichtung
zauberhafte Bilder erschaffen. In der Abenddaemmerung gab es eine eine Zugabe, bei
der auch mit brennenden Fackeln experimentiert wurde. Wegen der großen Nachfrage hatte das Team vom kjkHaus auch einen weiteren Graffiti Workshop mit dem Kuenstler Julian Irlich mit ins Programm genommen. Nach einem Vortrag zum Thema Streetart drehte sich diesmal alles um selbst angefertigte Schablonen plus Graffiti, also aehnlich der Technik Banksys, dessen teilgeschreddertes Bild neulich zu einem Rekordpreis versteigert wurde.
Der Malkurs mit der Kuenstlerin Ilona Weber stand unter dem Motto: Kinder- und
Jugendzeit in verschiedenen Laendern. So wurden mit den Kids großformatige Flaggen auf Leinwand gemalt und Dinge herausgesucht, die typisch und praegend fuer die Kinder- und Jugendzeit in verschiedenen Laendern sind, so z.B. Kindergarten, Schulzeiten, Schulwege, Ferienzeiten, Schulabschluesse, Uebergang Schule-Beruf, Alter fuer den Fuehrerschein, landestypische Hobbies, Lieblingsgerichte, der Stellenwert der Familie etc. Nach einem gemeinsamen Pizzaessen ging es zum Abschluß der Ferienspiele per pedes in die Players Lounge zum Bowling.
Aufgrund der Foerderung durch den Kulturrucksack NRW, das Projekt Vielfalt der AGOT NRW und durch die Unterstuetzung des Kreises Olpe konnte das kjkhaus dieses
abwechslungsreiche Programm zu taschengeldfreundlichen Preisen anbieten, wir sagen vielen Dank! Weiter gehts im kjkhaus am Montag, den 25.10.21
veröffentlicht am 19.10.2021, 10:14 Uhr, von MH
Nachbericht Videotanzprojekt

Nachbericht Tanzvideoprojekt Breakdance- Ballett- Bauchtanz plus x kjkHaus
Auf einen phantastischen Tanztag blicken jetzt 25 Kinder und Jugendliche auf Einladung des kinder-jugend-& kulturhauses zurueck. Diese Aktion fand im Rahmen der NRW-weiten Nachtfrequenz 21 mit einem professionellen Filmteam von Enders und Arens, dem Fotografen Gerrit Cramer und in Kooperation mit der Ballettschule Olpe statt. Dank Nicole Williams von der Gemeinde Wenden konnten die Kids in wohl einmaliger Athmosphaere auf dem Industriegelaende von ehemals Apparatebau Rothemuehle ein Tanzvideo drehen. Dabei gab es gleich mehrere Challenges zu meistern: im Vorfeld hatten Michael Hunold vom kjkHaus und Viviane Gutheil von der Ballettschule Pitzinna -Lupberger ein Musikstueck von weve got muscles mit Erlaubnis der Band ausgewaehlt, das in seinem rockigen Style zunaechst mal fuer alle Tanzgruppen ungewohnt war. Hierauf galt es sich einzustellen, da alle Tanzgruppen, egal ob Ballett, Breakdance, Bauchtanz oder cheerleader diesen Track vor Ort bewußt zum ersten mal zu hören bekamen. Dazu die eindrucksvolle und gleichsam ungewohnte wie inspirierende Kulisse. Da werden Gelaender schnell mal zur Ballettstange und ein langer Weg in der Industriehalle verwandelt sich zum Laufsteg. Auf dem Außengelaende galt es, reizvolle Motive mit Zeugen der Industriekultur zu entdecken. Auch die verschiedenen Tanzgruppen und - stile fuer einen gemeinsamen Videoclip zusammenzubringen war fuer alle ebenfalls eine Herausforderung. Dabei harmonierten die
verschiedenen Altersgruppen wieder praechtig miteinander. Ein Aspekt, auf den das kjkHaus immer großen Wert legt. Am Ende zaehlte eben nur die eine Leidenschaft: Tanzen! Fotos der Aktion finden sich auf der facebook- und instagramseite des kjkhauses. Dank Förderung durch die Nachtfrequenz21 und Mittel des Kreises Olpe war die Aktion fuer alle Teilnehmenden kostenfrei. Infos zu weiteren Aktionen des kjkHauses unter fon 02721- 50748 und unter www.kinderjugendkulturhaus.de (Foto von Gerrit Cramer)
veröffentlicht am 04.10.2021, 09:14 Uhr, von MH
Projekt #missingjugend

#missingjugend: die Stimmen der Jugend im Kreis Olpe zur Pandemie oder
Kinder und Jugendliche sprechen ueber Corona
Wer erinnert sich nicht an den ersten Ausflug mit dem Auto als Fahranfaenger, als die Welt plötzlich viel größer wurde und man auch mal ¼ber die Ortsgrenzen hinaus auf Erkundungstour gehen konnte? Wer erinnert sich nicht an den 18ten Geburtstag und die entsprechende Sause mit Familie und Freunden zu diesem Anlass? Wer erinnert sich nicht an die Einschulung oder den Schulabschluss, die damit einhergehende Zeremonie und das Gefuehl einen wichtigen Schritt im Leben geschafft zu haben?

Kinder und Jugendliche habe ein anderes Zeitempfinden als erwachsene Menschen, vieles erleben sie zum ersten Mal und diese Erfahrungen haben einen großen Einfluss auf weitere Planungen und Entwicklungen. Insbesondere die Kontakteinschraenkungen in den letzten Monaten haben die Jugend schwer beeinflusst und viele angestrebten Meilensteine vereitelt. Dazu starteten vor einigen Monaten verschiedene Akteure im Kreis Olpe einen Video-Aufruf unter dem Hashtag #missingjugend adressiert an alle Kinder und Jugendliche. Die offene und aufsuchende Jugendarbeit, der Jugendmigrationsdienst und die Ballettschule Pitzinna-Lupenberger haben in Kooperation mit dem Kommunalen Integrationszentrum ueber verschiedene Kanaele nachgefragt: Was vermisst du grade am meisten? Was möchtet ihr der Öffentlichkeit sagen? Was gibt euch Kraft und Rueckenwind?

Die Videorueckmeldungen zeigen ein facettenreiches Bild, das viel Wehmut ob der verpassten Anlaesse widerspiegelt. Oft ging es aber auch um die kleinen Dinge, spontane Verabredungen mit Freunden, Teilnahme an Sportangeboten und Besuche in den Offenen Jugendeinrichtungen. Durch Distanzunterricht und die fehlenden Freizeitangebote sind Kontakte so stark eingeschraenkt gewesen, dass sogar Freundschaften zerbrachen. Einige der Beitraege zeichnen ein konkretes Bild vom Vermissen, ja vielleicht sogar Betrauern. Andere zeugen von unbeugsamer Kreativitaet und wahnsinnigem Bewegungsdrang. Es wurde gesungen, getanzt, genaeht, gewerkelt und ein kompletter Garten angelegt. Mal allein, mal mit Maske in Gesellschaft oder im Freien mit dem gebuehrenden Abstand. Die Kinder und Jugendlichen beschraenken sich nicht auf Beschwerden und den Blick auf die negativen Aspekte der Pandemie. Viele berichten auch vom Wert der Familie und den wertvollen Stunden, die sie mit Eltern und Geschwistern in dieser Zeit hatten. Viele Jugendliche meldeten als positiven Aspekt zurueck, dass sie viel ueber sich selbst nachgedacht haben, um herauszufinden, wer sie eigentlich sind und was im Leben wirklich wichtig ist.

Aus den kleinen Videos, die die Kinder und Jugendlichen zum Thema beigesteuert haben ist nun ein laengerer Beitrag entstanden, der unter folgendem Link im Internet angesehen werden kann. Vielleicht kann dies eine Chance sein mal fuer ein paar Minuten die Perspektive zu wechseln und mit der naechsten Generation ins Gespraech zu kommen.

https://youtu.be/NyPLBhtr3QI
veröffentlicht am 04.10.2021, 09:07 Uhr, von MH
10 Jahre Promikochen kjk

- 10 Jahre Promikochen im kjkHaus
- 2000.-Euro¬ von der Stiftung der Sparkasse fuer das kjkHaus
- Kooperation mit Franzis Kuechenwelt

Endlich wieder Promikochen im kinder-jugend-&kulturhaus der St. Johannes Nepomuk Gemeinde! Da aufgrund der laengeren Pause keine Jahressieger der Ju(N)gen- und Maedchenkueche zu ermitteln waren hat sich das Team vom kjkHaus kurzerhand dieses Jahr fuer ein Promikochen spezial mit dem Schwerpunkt Lebensmittelretter entschieden. Mehrmals die Woche holen Besucher des kjkHauses Lebensmittel kurz vor Ablauf des MHD vom benachbarten Supermarkt ab und verarbeiten sie direkt. Einige Dinge werden dann spontan dazu gekauft, sodass leckere Gerichte entstehen können. Dieses Mal drehte sich alles um das Thema Fingerfood. Franziska von Franzis Kuechenwelt hatte einige Rezepte rausgesucht, die schnell und einfach zubereitet und dabei sehr lecker sind. So gab es neben Gemuesesticks samt verschiedener Dipps Pizzaschnecken und leckere gebackene Sticks. Frank Nennstiel von der Sparkasse mitten im Sauerland als diesjaehriger Promikoch erwies sich nicht nur als geschickter und geschmackssicherer Koch sondern hatte zum 10. Promikochen im kjkHaus auch eine Spende ueber 2000.-Euro fuer die neue Kuechenzeile im Cafe des Jugendtreffs sowie einige nachhaltige Trinkflaschen fuer alle fleißigen Köche im Gepaeck. Wir sagen im Namen der Besucher des kjkHauses vielen Dank!
Wer einmal selbst mitkochen möchte: der Kochkurs mit Franzi von Franzis Kuechenwelt findet immer mittwochs von 16.30 bis 18 Uhr im kjkHaus statt. Weitere Infos und Anmeldung unter fon 02721-50748 und im Netz: www.kinderjugendkulturhaus.de
veröffentlicht am 23.09.2021, 11:59 Uhr, von MH

<< Vorherige Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 Nächste Seite >>