Herzlich willkommen!

Kinder-, Jugend- & Kulturhaus Finnentrop

WDR LOKALZEIT Südwestfalen berichtet über das kjkHaus

Die WDR Lokalzeit Südwestfalen berichtet über Ferienspiele des kjkHauses
HIER der link zur Mediathek:http://www1.wdr.de/mediathek/video/sendungen/lokalzeit-suedwestfalen/video-western-woche-in-finnentrop-100.html
Helle Aufregung herrschte im kinder jugend-& kulturhaus der St. Nepomuk Gemeinde , als das Team der WDR Lokalzeit Südwestfalen angereist kam, um über die Ferienspiele unter dem Motto der wilde, Wilde Westen“ zu berichten. So wurden neben der Zubereitung der Spezialitäten aus dem wilden Westen, u.a. leckere Pancakes aus Maismehl mit Ahornsirup und Grizzlybärenkekse mit Honigbutter, an dem Tag spannende Trappergeschichten gelesen, Portraits und Steckbriefe der Kinder von dem Künstler Sami gemalt , lustige Fotos an der Wildwestleinwand geschossen und Haselnußstöcke geschnitzt. Die Moderatorin ließ es sich nicht nehmen, die frisch gerösteten Maiskolben vom Lagerfeuer und die pancakes gleich zu probieren.
Die Ausstrahlung des Beitrages findet am heutigen Donnerstag, den 27.07.17 im Rahmen der Lokalzeit Südwestfalen ab 19.30 Uhr im WDR Fernsehen statt. Für 7 Tage ist der Beitrag zudem in der WDR Mediathek zu sehen.

Weitere Infos und Anmeldung unter fon 02721-50748 und im Netz unter www.kinderjugendkulturhaus.de

veröffentlicht am 27.07.2017, 13:41 Uhr, von MH
Halbzeit der SOMMERFERIENSPIELE

Halbzeit beim Sommerferienprogramm
Gute 1,5 Wochen lang drehte sich im kjk-Haus alles rund ums Thema der wilde, wilde Westen - von Trappern, Cowboys und Siedlern. Für bis zu 30 Kinder täglich gab es einen stimmungsvollen Einstieg mit spannenden Geschichten am Lagerfeuer. Danach ging es in die Kleingruppen: im Rahmen der Holzwerkstatt eine Holzhütte im Saloonstil bauen, in der Malwerkstatt mit dem Künstler Sami Bilder auf Leinwand im Westernstil erstellen, seinen eigenen Steckbrief malen, eine Cowboyweste nähen, Filme zum Thema schauen, Mandalas malen, ein Fotoprojekt mit Maskottchen Wanda oder ein Kochkurs für Trapper mit Pancakes aus Maismehl mit Ahornsirup und Grizzlybärenkekse mit Honigbutter. Dazu gab es diverse Ausflüge: einen Tag beim Elspe Festival bei Winnetou 1, Klettern in der Bloxx Boulderhalle und ein Tag mit Trapperspielen am Lennestrand.
Die 3. Ferienwoche steht unter dem Motto Siedler“- interessierte Kinder sind herzlich willkommen. Hier stehen u.a. Marshmellows am Lagerfeuer, Spiele aus dem Saloon, Mais grillen und spannende Siedlergeschichten auf dem Programm.

Weitere Infos und Anmeldung unter fon 02721-50748 und unter www.kinderjugendkulturhaus.de
Fotos der Aktionen gibts bei facebook/kinderjugendkulturhaus
veröffentlicht am 26.07.2017, 09:37 Uhr, von MH
Sommerferienspiele 2017 - der wilde Wilde Westen

Sommerferienspiele 2017- Motto: Der wilde, Wilde Westen“ von Trappern, Cowboys und Siedlern
Montag, 17.07., 10 bis 15 Uhr : Morgenrunde: - Trappergeschichten am Lagerfeuer und Gestalten eines Boloties
- Holzwerkstatt: Umbau der Hütte zum Trapperhaus mit Terrasse und selbstgebauten Möbeln
- Nähen einer Trappermütze mit Anmeldung, 2€
Dienstag, 18.07., 10 bis 15 Uhr : Morgenrunde: Trappergeschichten am Lagerfeuer
- Malworkshop mit Sami: Westernmotive auf Leinwand“
- Trapperspiele am Lennestrand: Doodle Duck, Jagdball Blinder Sack, Bottle Blow ( Wanderung zum Lennepark mit eigener Rucksackverpflegung zu Mittag und wettergemäßer Kleidung)
Mittwoch, 19.07., 10 bis 15 Uhr : Morgenrunde: Trappergeschichten am Lagerfeuer
- Kinotag mit Filmen zum Thema Wilder Westen
- 09.30 bis 18.30 Uhr: Besuch der Freilichtbühne Elspe Winnetou 1“ mit Anmeldung - 12.-€ (Rucksackverpflegung und Taschengeld)
Donnerstag, 20.07., 10 bis 15 Uhr : Morgenrunde: Trappergeschichten am Lagerfeuer
- Malworkshop mit Sami: Westernmotive auf Leinwand“
- Kochkurs: Spezialitäten für Trapper
- Mit dem Schnitzmesser bauen wir eine Signalflöte
und verzieren einen Haselstecken(Stock) für das Spiel:“ Pflocken“
- 15.30 18.30 Uhr: Pferdeworkshop auf dem Islandpferdehof in Fretter
mit Anmeldung, 5€
Freitag, 21.07., 10 bis 15 Uhr: Morgenrunde: Trappergeschichten am Lagerfeuer
- Orientierungslauf: Erfahrene Treckführer auf der Suche nach dem geeigneten Lager
- Vom Dreibeingrill gibt’s Bud Spencers Bohneneintopf aus dem“ Dutch Oven“

Montag, 24.07., 10 bis 15 Uhr :Morgenrunde: Cowboygeschichten am Lagerfeuer
- Gestalten der eigenen Cowboy/girlweste mit Anmeldung, 3.-€ (eigenes T- Shirt zum Maßnehmen mitbringen)
- Cowboyspiele: Rodeostar, Cowboyhut - Jagd
Dienstag, 25.07., 10 bis 15 Uhr : Morgenrunde: Cowboygeschichten am Lagerfeuer
- Malworkshop mit Sami: Westernmotive auf Leinwand“
- Gestalten von Chaps (Beinkleidern) (weite Jeanshose mit Gürtelschlaufen und Gürtel zur Verarbeitung mitbringen) und Westernröcke (breiten Gürtel mitbringen) mit Anmeldung,3€
- Cowboyspiele: Hufeisenwerfen, Stantonball
Mittwoch, 26.07., 10 bis 15 Uhr : Morgenrunde: Cowboygeschichten am Lagerfeuer
- Kinotag mit spannenden Filmen zum Thema
- 10 bis 13 Uhr: Besuch der Boulderhalle in Finnentrop,mit Anmeldung,5€ (incl.Schuhleihe) bitte Fahrgemeinschaften bilden
Donnerstag, 27.07., 10 bis 15 Uhr: Morgenrunde: Cowboygeschichten am Lagerfeuer
- Malworkshop mit Sami: Westernmotive auf Leinwand
- Gestalten von Bandannas mit Kartoffeldruck/ Batik
- Cowboyspiele: Hobbelrennen und Doppelhobbelrennen
- 13 bis 15 Uhr: Workshop: Squaredance mit den quick kangaroos“ aus Bad Fredeburg mit Anmeldung 3.- €
Freitag, 28.07., 10 bis 15 Uhr : Morgenrunde: Cowboygeschichten am Lagerfeuer
- Sheriffstern und Strohpuppe für Cowgirls und -boys
- American Barbecue und Silbernuggets
Montag, 31.07., 10 bis 15 Uhr: Morgenrunde: Siedlergeschichten am Lagerfeuer
- Siedlerspiele: Kuhmelken, Bohnenwurf und Billardturnier
Dienstag, 01.08., 10 bis 15 Uhr : Morgenrunde: Siedlergeschichten am Lagerfeuer
- Malworkshop mit Sami: Westernmotive auf Leinwand“
- Siedlerspiele: Ohio Rivershuffle, Jumping Jack
- Würfelspiele aus dem Saloon: Filzlaus, Chicago
Mittwoch, 02.08.10 bis 15 Uhr : Morgenrunde: Siedlergeschichten am Lagerfeuer
- Kinotag mit spannenden Filmen zum Thema
- 14.30 bis 19.30 Uhr: Besuch der Kartbahn in Hahn/ Wildbergerhütte ,ab 8 Jahre &140 cm Körpergröße - mit Anmeldung, 12€ incl. 2 Fahrten; Extrafahrten bitte individuell buchen
Donnerstag, 03.08., 10 bis 15 Uhr : Morgenrunde: Siedlergeschichten am Lagerfeuer
- Malworkshop mit Sami: Westernmotive auf Leinwand“
- Körbe flechten mit Anmeldung, 3€
- Rätsel im Escape Room
Freitag, 04.08., 10 bis 15 Uhr : Morgenrunde: Siedlergeschichten am Lagerfeuer
- Abschlussparty mit Spielen nach Wunsch
- Lagerfeuer: Stockbrot und Marshmallows
- auf Wunsch wird täglich frisch gekocht, 2,00 € inkl. 1 Getränk -

Weitere Infos und Anmeldung im kinder-jugend-& kulturhaus und unter 02721-50748

veröffentlicht am 06.07.2017, 21:14 Uhr, von MH
Ausflug zum Freilichtmuseum Lindlar
Mit dem kinder-jugend-& kulturhaus ins Freilichtmuseum Lindlar

Am 23.08.17 bietet das kinder-jugend-& kulturhaus der St. Nepomuk Gemeinde in der sechsten Woche der Sommerferien eine Ferienaktion samt Übernachtung im Freilichtmuseum Lindlar für Kinder und Jugendliche von 10 bis 14 Jahre an.
Los geht es am 23.08.17 um 9 Uhr mit der Fahrt zum Museum. Nach dem Einchecken in der Museumsherberge Gut Dahl“ steht eine spannende Museumsrallye auf dem Programm. Nach dem Mittagessen geht es zum Workshop Lehm und Fachwerkbau - altes Material, neue Wände“:unter fachkundiger Anleitung arbeiten wir gemeinsam an unserer eigenen Fachwerkwand. Hier entsteht aus natürlichen Materialien wie Holz, Lehm und Sand die für die Dörfer und Weiler des bergischen Landes so typische Bauform.
Am 2. Tag können die Teilnehmer ihr eigenes Seil herstellen:auf der einst 40 Meter langen Seilerbahn unterweist uns der Museumshandwerker in der Arbeit mit Kammgeschirr, Leitholz und
Litze. Miteinander fertigen wir robuste Seile, die sich ideal zum Springen oder Tauziehen eignen. Die Rückfahrt ist danach gegen 13 Uhr angesetzt, Ankunft in Finnentrop gegen 14.30 Uhr.
Das Aktionen werden von den Teilnehmern mit der Fotokamera begleitet und die Bilder nachher in der Reihe meine Jugend, früher und heute“ ausgestellt.

Das Beste zum Schluß: das Angebot ist Dank des Projektes Kulturrucksack NRW , gefördert durch das Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes NRW, für die Teilnehmer inkl. Verpflegung und Bustransfer kostenlos, es wird bei der Anmeldung lediglich ein Pfand von 10.-€ pro Person erhoben, das nach der Fahrt zurückerstattet wird. Das Angebot ist exklusiv für 10 bis 14-jährige konzipiert, es stehen 14 Plätze zur Verfügung.
Hintergrund zum Kulturrucksack NRW:
Kulturelle Bildung leistet einen wichtigen Beitrag zur Allgemeinbildung junger Menschen, eröffnet ihnen neue Handlungsspielräume und ermöglicht die aktive Teilhabe am gesellschaftlichen Leben. Sie fördert die ästhetische Wahrnehmung, die Neugierde, sich auszuprobieren, den Austausch mit anderen.“
Mit dem Kulturrucksack NRW sollen insbesondere 10- bis 14-Jährige die kulturelle Vielfalt des Landes kennenlernen, die Kultur- und Bildungslandschaft entdecken können und mit ihrer eigenen Kreativität bereichern.
Die Reihenfolge der eingehenden Anmeldungen entscheidet. Anmeldung und weitere Infos unter fon 02721-50748 und im Netz unter www.kinderjugendkulturhaus.de und kinderjugendkulturhaus@web.de

gefördert durch:
veröffentlicht am 04.07.2017, 13:26 Uhr, von MH
Nachbericht groove kitchen 1.Promi Spezial

Ein voller Erfolg war jetzt das 1. groove kitchen PROMI spezial, das jetzt im kinder-jugend-& kulturhaus der St. Nepomuk Gemeinde in Finnentrop stattfand.
Zu einem Vocalworkshop war die Kölner Sängerin Klementine Hendrichs eingeladen, die vor 5 Jahren bundesweit als Zweitplatzierte ihrer Klasse in der Sendung X-Factor bekannt geworden ist. Sie kehrte bei diesem Workshop quasi an ihre Wurzeln zurück, hat sie doch seinerzeit die Finnentroper Grundschule besucht bevor sie mit ihrer Familie nach Elspe gezogen ist.
Der Kontakt zum kjkHaus enstand, als man sie für die Talkrunde zum Jobfit 2017 Projekt angefragt hatte. Schnell war die Idee geboren, doch einen Gesangsworkshop im Rahmen der Reihe groove kitchen anzubieten.
Mit viel Feuereifer und Leidenschaft hat Klementine den Workshop geleitet. Genau wie bei anderen“ Instrumenten- die Sänger haben ja nur“ ihren Körper und ihre Stimme, müssen Instrumente gestimmt und diesem Fall der Körper auch erwärmt werden. Dazu wurden diverse Stimmübungen durchgeführt, die die Teilnehmer per app auch nachher zuhause durchführen können.
In einer lockeren Runde sangen alle Teilnehmer ihre Lieblingslieder kurz an und bekamen Tipps für die performance. Dann wurden 2 Songs ausgewählt, an denen die Gruppe gemeinsam arbeitet.
Dazu gab es Tipps, wie Songs aufgebaut sind, Verse, Chorus, prechorus, bridge, die alle verschieden gesungen und interpretiert werden möchten. Verse und prechorus leiten zwingend zum Chorus hin, der den Höhepunkt eines Songs ausmacht. Jeder Song ist wie eine kleine Geschichte aufgebaut, die spannend erzählt und interpretiert werden möchte. Dazu ist es wichtig, die Range der eigenen Stimme auszuloten- dazu die höchsten und tiefsten Töne checken und den Song dann evtl. in eine andere Tonart transponieren.
Gerne kann man beim Singen eine persönliche Note einbringen und eine eigene Art entwickeln, das macht es für einen selbst und den Zuhörer spannend. Dazu kann man sich den Song zurechtlegen und z.B. Betonungen nach eigenem Geschmack einbringen. Oder z.B. einen Song, der eher im Dancebereich angesiedelt ist, in ein Akustikgewand eines Singer-Songwriters kleiden - da gibt es grenzenlose Möglichkeiten. Wichtig ist der Spaß an der Sache.
Zwischendurch gabs auch Geschichten aus dem Nähkästchen des Pop Business und über ihre Liebe zum Soul, Motown, Funk etc. und das solche Musik ja leider wenig im Radio stattfindet. Dabei blieb sie stets nah an den Teilnehmern und zeigte genau damit ihre starke Persönlichkeit.

Die nächste Aktion unter dem Titel groove kitchen findet am 29.und 30.09.17 im Rahmen der Nachtfrequenz 2017 statt: hier geht es 2 Tage in das Tonstudio Becker zu einem Recording und Vocals spezial Workshop.
Gitarrenkurse für Jugendliche finden dienstags, mittwochs und donnerstags im kjk-Haus statt.

Weitere Infos unter www.kinderjugendkulturhaus.de, unter fon 02721-50748 und bei facebook.com/kinder-jugend-kulturhaus
veröffentlicht am 26.06.2017, 08:55 Uhr, von MH

<< Vorherige Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 Nächste Seite >>