Herzlich willkommen!

Kinder-, Jugend- & Kulturhaus Finnentrop

Fruehlingsprogramm kjk 2024

Fruehlingsprogramm 2024 im kjkHaus

Nach den Osterferien startet das kjkhaus ab Montag, den 08.04.24 mit einem prallgefuellten und kunterbunten Fruehlingsprogramm wieder voll durch. Kindertag: Montags ist neuerdings von 15 bis 19 Uhr Kindertag mit offenem Kindertreff und wöchentlich wechselnden Mitmachaktionen ab 15.30 Uhr: es gibt Aktionen zu den Themenschwerpunkten KinderKueche, Lesekoffer, kleine Forscher und die Kreativwerkstatt. Beim ersten Treffen nach den Ferien, am 08.04.24 gibt es eine Kinderversammlung, bei der Programmideen besprochen werden sowie alkoholfreie Cocktails aus frischen Fruechten.
TEENstag: Dienstag nachmittags heißt es von 14.00 bis 19.00 Uhr Dienstag ist TEENstag: die Einrichtung ist dann nur fuer die Jugendlichen ab ca. 14 Jahre geöffnet. Am Dienstag, den 09.04.24 steht um 16 Uhr die erste Jugendversammlung nach den Osterferien auf dem Programm, bei der Programm- und Ausflugswuensche besprochen werden. Gitarrenkurse fuer Kinder und Jugendliche in Kleingruppen finden dienstags und mittwochs statt, momentan sind alle Plaetze belegt, die Kurse gehen im Mai 2024 weiter. Projekt Lebensmittelretter: die Besucher holen regelmaeßig vom benachbarten Supermarkt Lebensmittel kurz vor dem MHD ab und verarbeiten und verteilen sie direkt. Dazu kommen frisch geschmierte und gerettete Brote. Das Herzstueck des Hauses, das Jugendcafe, ist dienstags, mittwochs, donnerstags und freitags von 14 bis 19 Uhr geöffnet. Das kjkHaus ist ein zertifizierte GUT DRAUF Einrichtung, daher gibt es taeglich kostenlosen Tee aus dem Samowar, frisches Obst der Saison, eine kostenlose Mueslibar und kostenlose Getraenkeschorlen. Zu den Zeiten des Jugendcafes kann auch das Internet Cafe mit (Gaming-) PC, Drucker, Handyladestation ,4 Tablets und die Playstation 5 bei freiem Wlan genutzt werden. Hilfen bei Bewerbungen gerne nach Terminabsprache. Jugendarbeit und Schule: das Schuelercafe öffnet dienstags und freitags bereits direkt nach Schulschluss von 12.45 bis 14.00 Uhr. Unter der Ueberschrift Sprachkompetenz und mehr..., eine Kooperation mit der Bigge-Lenne-Gesamtschule, geht es mittwochs von 14 bis 15.00 Uhr um das spielerische Erlernen der deutschen Sprache, das Kennenlernen verschiedener Kulturen und gemeinsame Aktionen, die Jugendliche in dem Alter interessieren. Mint ins Land heißt es 14-taegig dienstags von 14.30 Uhr bis 16 Uhr. Bei dieser Kooperation mit der Universitaet Siegen, dem Kreis Olpe und der Bigge-Lenne-Gesamtschule gibt es Workshops zum Thema 3D Druck, spannende Experimente unter dem Motto its magic und kreative Ideen, wie man Dinge in Bewegung setzen kann. Zudem bietet das kjkHaus dienstags in der großen Pause an der Finnentroper Grundschule Pausenspiele an.
Tanz und Bewegung: Dienstags laedt die Bauchtanzgruppe juniors interessierte Taenzerinnen von 6 bis 11 Jahre von 15 bis 16.00 Uhr zum tanzen ein. Das Training fuer die jugendlichen Bauchtaenzerinnen findet donnerstags von 16 bis 17.30 Uhr statt. Breakdance gibt es freitags von 16 bis 18 Uhr. Die Gruppen proben fleißig fuer den Auftritt beim Jugendkulturfestval in Meggen am 25.Mai 2024. Mit der Fruehlings- und Sommersaison kann auch wieder der herrliche Vorplatz des kjkHauses, die Arena, genutzt werden. Der Beachbereich samt gemuetlicher Palettenmöbel, Liegestuehlen, Strandkörben und Haengematte laedt zum chillen ein. Fuer Bewegung sorgen diverse Bewegungsspiele, Tischtennis und ein Outdoor Kicker. Das Team vom kjkHaus freut sich auf zahlreiche Besucher! Info: Das kinder- jugend-& kulturhaus bietet offene Kinder- und Jugendarbeit in Traegerschaft der St. Johannes Nepomuk Gemeinde mit dem Schwerpunkt kulturelle Bildung an. Angesprochen sind gleichsam Kinder im Schulalter von 6 bis 13 J. und Jugendliche ab 14 Jahre. Ganz unter dem Motto: Kunst und Kultur machen aus halben Portionen ganze Persönlichkeiten. Weitere Infos und Anmeldung unter fon 02721-50748, im Netz unter www.kinderjugendkulturhaus.de sowie bei facebook/kinder-jugend-kulturhaus, wo es auch aktuelle Fotos gibt.
veröffentlicht am 05.04.2024, 11:04 Uhr, von MH
Mitmachangebote im Kindertreff Fruehjahr/ Sommer 2024

Mitmachangebote im Kindertreff Fruehjahr/ Sommer 2024, jeweils montags von 15.30 Uhr bis 17.30 Uhr fuer Kinder von 6 bis 11 Jahre

08.04.2024 Kinderkonferenz mit alkoholfreien Cocktails aus frischen Fruechten

15.04.2024 Kleine Forscher: Wir stellen einen Regenbogen-Vulkan her

22.04.2024 Lesekoffer: Wir halten eine Lesestunde in der Buecherei am Rathaus

29.04.2024 Kinderkino: mit Obst und frischem Popcorn

06.05.2024 Holzwerkstatt: wir gestalten ein Muttertags Geschenk aus Holz

13.05.2024 Waldforscher: wir erkunden die Natur im Schee

20.05.2024 Pfingstmontag geschlossen

27.05.2024 aufgrund einer Fortbildung geschlossen

03.06.2024 Picknick im Lennepark. Jeder bringt bitte etwas zu Essen fuer die Gruppe mit, fuer Getraenke ist gesorgt. An diesem Tag ist Treffen und Abholung im Lennepark.

10.06.2024 Kinderkueche: Eis aus Fruechten selbst gemacht

17.06.2024 Upcycling: Portemonnaie aus Saftkartons

24.06.2024 Kleine Forscher: wir erkunden die Kraft des Wassers

01.07.2024 GUT DRAUF Sommerfest: mit Stockbrot und Obstspießen *Auftritt der Bauchtaenzerinnen*

EXTRA Termin: 02.05.2024 *Bingonachmittag im Haus Habbecker Heide*

Alle Angebote nur mit Voranmeldung, jeweils 1,50 Euro
Erst mit der Bezahlung der Teilnahmegebuehren sind die Plaetze gebucht.
veröffentlicht am 03.04.2024, 18:47 Uhr, von MH
Nachbericht Osterferienspiele 2024

Nachbericht Osterferienspiele 2024 kjkHaus

Auf kunterbunte und komplett ausgebuchte Osterferienspiele blicken die Kinder im kinder-jugend-& kulturhaus der St. Johannes Nepomuk Gemeinde zurueck. Taeglich nahmen zwischen 20 und 30 Kids an den Aktionen teil. Am ersten Tag drehte sich alles um das Thema Ei: Experimente und ein leckeres Eierbrunch standen auf dem Programm. Am zweiten Tag wurden in der KinderKueche je eine eigene individuelle Haesschenpizza gebacken und in der Kreativwerkstatt stand Osterdeko , z.B. in einem Glas mit verschiedenen Materialien im Mittelpunkt. Hier entstanden fantasievolle Unikate. Am Nachmittag wurde der Kontakt des kjkHauses zum Seniorenheim Haus Habbecker Heide gepflegt: Kinder und Senioren faerbten zusammen Ostereier. Toll, wie ruecksichtsvoll und interessiert beide Seiten hier agiert haben. Beim Besuch des Hansmanns Hof in Weringhausen am 3. Tag gab es allerhand zu entdecken: eine Hoffuehrung, Tiere fuettern, ein Pferdeparcours, reiten und die Kids durften selbst Kraeuterbutter herstellen. Zum Abschluss der kjk Osterferinspiele gab es einen Ausflug zum Pepa Funpark in Grevenbrueck, bei denen sich die Kids so richtig austoben konnten. Das Team vom kjkHaus freut sich ueber die tolle Resonanz, die stets gute Stimmung und den Spaß, den die kids bei den Aktionen hatten. Das kjkHaus macht in der Woche nach Ostern eine Woche Betriebsferien und startet am Montag, den 08.04.24 mit einem frischen Fruehlingsprogramm wieder voll durch.
Das kinder-jugend-& kulturhaus ist eine Einrichtung der offenen Kinder- und Jugendarbeit in Traegerschaft der St. Johannes Nepomuk Gemeinde mit dem Schwerpunkt kulturelle Bildung.
Weitere Infos im Netz bei kinderjugendkulturhaus.de und bei Instagram: kjk_finnentrop und ab dem 08.04.24 wieder telefonisch: 02721-50748.

kinder- jugend- & kulturhaus
am Markt 5 57413 Finnentrop fon 02721-50748
www.kinderjugendkulturhaus.de
instagram: kjk_finnentrop
veröffentlicht am 29.03.2024, 11:18 Uhr, von MH
Ausstellung Superheldinnen eröffnet
Die Wanderausstellung Superheldinnendes kinder-jugend-& kulturhauses ist eröffnet und bis Ende Oktober im Rathaus Finnentrop zu sehen. Buergermeister Achim Henkel, Brigitte Kuemhof von der lokalen Agenda 21 AK Soziales, Fotograf Gerrit Cramer und Michael Hunold vom kjkHaus praesentieren bei der Eröffnung mit einigen TeilnehmerInnen stolz die 20 großformatigen Bilder der Öffentlichkeit. Die Bilder entstanden auf Einladung des kjkHauses bei einem Fotoshooting mit dem Fotografen Gerrit Cramer im DRK 2nd Hand Laden Jacke wie Hose in Finnentrop. Die Maedchen ueberlegten sich, welche Superkraefte sie haben und darstellen möchten, z.B. Pflanzen wachsen zu lassen, Liebe zu streuen oder Blitze zu senden und waehlten entsprechende Outfits aus bzw. liessen sich durch die Outfits zu den Superkraeften inspirieren.
Diese Aktion fand im Rahmen des Kulturrucksacks NRW und in der Reihe der kjk Mottoaktionen zum Klimaschutz Nachhalt:ICH statt.
Die weiteren ausgestellten Bilder waren eine Gruppenaufgabe zu einem selbst gewaehlten Motto. Diese Ausstellung wird gemeinsam vom kjkHaus mit der lokalen Agenda, AK Soziales praesentiert.
Ziele der Aktion:
- Beruehrungsaengste zu 2nd Hand Kleidung abbauen
- Aufzeigen, dass ein langer Gebrauch von Kleidung nachhaltig ist und Ressourcen schont
- Kreativitaet wichtiger ist als Markensymbole
- es sinnvoll ist, lieber weniger und dafuer wertige Kleidungsstuecke zu kaufen
- Fast Fashion vermeiden
- denn: z.B. die Herstellung eines T-Shirts benötigt ueber 2500 Liter Wasser
- ca. 10% des gesamtes CO2 Ausstoßes gehen auf das Konto der Herstellung von Kleidung
- Selbstermaechtigung: Klimaschutz beginnt bei einem selbst, jeder kann sofort etwas dazu beitragen
- weitere Bausteine der Reihe Nachhalt:ICH: Upcycling Naehwerkstatt, Klimabrunch, Lebensmittelretter, Aktionstage zum Klimaschutz, Kinderflohmarkt und Stand bei der Klimamesse Olpe
Alle Fotos: Gerrit Cramer cramer-fotografie.de
Danke an: DRK Kleiderladen Jacke wie Hose Finnentrop; Gerrit Cramer; lokale Agenda 21 AK Soziales; Kulturrucksack NRW; Gemeinde Finnentrop

kinder - jugend - & kulturhaus
am Markt 5 57413 Finnentrop fon 02721-50748
www.kinderjugendkulturhaus.de
veröffentlicht am 05.10.2023, 08:23 Uhr, von MH
Rueckblick Nachtfrequenz 23

Nachbericht Nachtfrequenz 23
Auf einen hoch spannenden und durch und durch kreativen Tag blicken jetzt die Kids des kinder-jugend-& kulturhauses Finnentrop und der Ballettschule Olpe zurueck. Bereits im 4. Jahr hat man sich anlaesslich der landesweiten Nachtfre-quenz zusammengetan um ein gemeinsamer Tanz, - Foto, - und Videoprojekt anzubieten. In diesem Jahr kamen gleich verschiedenste Dinge zusammen: an einem sogenannten lost place, den alten Hoesch Hallen in Attendorn, hat man sich fuer den Aktionstag eingerichtet. Das diesjaehrige Motto lautete Krieg und Frieden, ein Thema, das alle momentan bewegt und sich somit fuer eine kuenstle-rische Bearbeitung anbietet. Bei einem Brainstorming wurden zunaechst Begriffe dazu gesammelt: Harmonie, Streit, Gewalt, Schutz, Hilflosigkeit, Freundschaft, Versöhnung, Schutz, Familie, Angst, Hoffnung, Zusammenhalt, Missgunst, Neid, Resilienz, Friedenswuensche etc. Dann wurden spielerisch und taenzerisch verschiedene Szenen erarbeitet, die dann in einer Geschichte muendeten: eine junge Balletttaenzerin sitzt verlassen auf dem Boden und spielt vertraeumt mit ei-ner Holzpuppe. Sie versucht dabei, Tanzposen nachzuspielen. Wie gerne wuerde sie mit allen anderen jetzt tanzen. Doch es geht nicht. Die Gruppen sind zerstritten und bekaempfen sich. An einem Tisch sitzend schreien sie sich zunaechst sit-zend an um in der Eskalation auf den Tischen stehend lautstark zu streiten. In einer weiteren Szene versteckt sich die einsame Balletttaenzerin gedankenverlo-ren in einem Spint, in einer Hand einen Spiegel, in der anderen einen Teddybaeren. Dann gibt es einen ausdrucksstarken Kampf um einen chrom-blitzenden Luftballon. Dem ist zwar sprichwörtlich schon ziemlich die Puste ausgegangen, da sich die beiden Streitgruppen aber rein gar nichts gönnen reicht selbst das fuer einen (taenzerischen) Kampf in den verlassenen ehemaligen Hoesch Industriehal-len, Auch gibt es immer wieder Störungen, wenn eine mit einem weißen Schlei-er bekleidete Balletttaenzerin die Bauchtaenzerinnen beim Einueben ihrer Choreo-grafie stört. Schließlich naehert man sich doch wieder an, vor allem auf Ruecksicht auf die junge Taenzerin und auf ihre Bemuehungen hin, wird sich der Sinnlosigkeit des Streites bewusst und findet schließlich wieder zusammen: die Welt ist wieder in den Fugen: die junge Protagonistin wir von allen hochgehalten und sie praesentiert stolz eine Weltkugel, eine Welt voller Frieden.
Vielen Dank an: alle Teilnehmerinnen fuer ihren Ideenreichtum, ihre Tanzfreude und dass sie sich auf dieses Experiment an einem ungewöhnlichen Ort einge-lassen haben. An Viviane Gutheil von der Ballettschule Olpe fuer die tollen Fo-tos, ihre Kreativitaet und die Offenheit fuer solche Geschichten. An Jane Mertens fuer den Dreh des making of Videos, das in wenigen Wochen nach dem Schnitt veröffentlicht wird. An Gerrit Cramer fuer die weiteren großartigen Fotos samt der making of Bilder. An Matthias Heer vom Kreis Olpe fuer die Begleitung des Projektes, das ermunternde Feedback und die finanzielle Unterstuetzung, den DRK Kleiderladen Jacke wie Hose Finnentrop fuer die Ausleihe der Requisiten, Michael Hunold vom kjkHaus fuer die Idee und Leitung des Projektes und die LKJ (Landesvereinigung Kulturelle Jugendarbeit NRW e.V.) als Veranstalter der landesweiten Nachtfrequenz 2023. Insgesamt gab es 300 Events fuer Jugendliche an 160 Locations in ganz NRW. Wir freuen uns, dabei gewesen zu sein und schauen schon gespannt aufs naechste Jahr.
Weitere Infos zum kjkHaus unter www.kinderjugendkulturhaus.de

Alle Fotos Gerrit Cramer cramer-fotografie.de
veröffentlicht am 26.09.2023, 11:53 Uhr, von MH

<< Vorherige Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 Nächste Seite >>