Herzlich willkommen!

Kinder-, Jugend- & Kulturhaus Finnentrop

Gitarrenkurse gehen weiter !
Nach einer kurzen Pause gehen die Gitarrenkurse ab Dienstag, den 20.01.09 wieder wie gewohnt weiter. Neuinteressenten können sich gerne auf der Warteliste eintragen lassen und bekommen dann Bescheid, wenn ein neuer Anfängerkurs startet. Gitarren können gegen ein kleines Entgeld ausgeliehen werden.Quereinsteiger mit Vorkenntnissen können gerne kurzfristig in eine bestehende Gruppe einsteigen. Weitere Infos bei Michael.
veröffentlicht am 14.01.2009, 14:18 Uhr, von MH
Ein frohes neues Jahr 2009!
Ein frohes neues Jahr 2009 wünscht das Team vom kinder-jugend-& kulturhaus. Weiter gehts mit einem prallgefüllten Programm ab Mittwoch, den 07.01.2009. Wir sehen uns ;-))
veröffentlicht am 05.01.2009, 14:18 Uhr, von MH
1.House Party
Ein regelrechter Knaller war jetzt die 1. Houseparty unter Federführung des 10-köpfigen Discoteams. Nachdem bereits Wochen vorher eifrig geplant und organisiert wurde war die eigentliche Party im Dezember schlichtweg genial. Ausgelassene Stimmung, tanzbare Musik bei angenehmer Partyathmosphäre- was will man mehr. Mehr als ein würdiger Abschluss des Jugendprogramms des Jahres 2008!
veröffentlicht am 05.01.2009, 14:16 Uhr, von MH
Mädchentreff besucht Seniorenzentrum
Einen Besuch im Senioerenzentrum Habbecker Heide unternahmen jetzt der Mädchentreff des kinder-jugend-& kulturhauses. Nachdem erste Berührungsängste schnell überwunden waren wurde rasch in lockerer Runde gespielt unjd geplaudert. In Planung ist ein Gegenbesuch im Jugendhaus zu einem Filmnachmittag sowie ein von den Senioren gewünschter Auftritt der Breakdancer. Der Mädchentreff öffnet immer donnerstags von 15.00 - 16.00 Uhr seine Pforten.
veröffentlicht am 08.12.2008, 09:50 Uhr, von MH
outdoor Schlittschuhlaufen am Bonner Museumsplatz
Rund 50 Kinder. Jugendliche und Eltern folgten jetzt der Einladung des kinder-jugend-& kulturhauses der St. Nepomuk Gemeinde und des Jugendbüros der Gemeinde Finnentrop zum outdoor- Schlittschuhlaufen auf dem Bonner Museumsplatz. Eingetaucht in ein zauberhaftes Lichtermeer erwartete die Besucher eine der größten überdachten open-air Eisbahnen Europas auf einer Fläche von rund 1000 Quadratmetern. Nach rund 3 Stunden Schlittschuhlaufen kehrten alle erschöpft aber glücklich gegen Mitternacht in Finnentrop heim. Da die Stimmung jederzeit bestens war - selbst der kurze Stau vor Bonn wurde mit lautem Gesang im Bus übertüncht - kann das Fazit nur lauteb: gerne wieder!

veröffentlicht am 12.11.2008, 09:37 Uhr, von MH

<< Vorherige Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 Nächste Seite >>