Herzlich willkommen!

Kinder-, Jugend- & Kulturhaus Finnentrop

kjkHaus bei der Nachtfrequenz19

Nachtfrequenz 2019 das kjkhaus ist mit dabei!
Das kinder-jugend-& kulturhaus der St. Johannes Nepomuk Gemeinde nimmt mit gleich 2 Aktionen an der landesweiten Nachtfrequenz 2019 teil:
1. Musikworkshop groove kitchen spezial Gesang und Tontechnik am 28. und 29.09.19 von 10 bis 18 Uhr: Singe DEINEN Song, egal ob zur Gitarre , zum Piano, mit Backingtrack - vieles ist möglich - und nehme ihn unter professionellen Bedingungen auf. Unterstützung bekommst ihr von der Kölner Sängerin Klementine Hendrichs und dem Tontechniker und SAE Absolventen Michael Becker. Ihr bekommt ein Gesangscoaching und erfahrt allerlei Wissenswertes rund ums digitale Tonstudio.
2. Beim Breakdanceworkshop mit Jakob Wolf lernt ihr die Grundlagen(moves) des Breakdance kennen und erarbeitet gemeinsam eine Choreographie zu einem Thema. Termin: Samstag, den 28.09.19 von 10 bis 18 Uhr. Bitte Bewegungskleidung mitbringen.
Aufgrund der Förderungen durch Mittel des Familienministeriums des Landes NRW und des Kreises Olpe beträgt die Teilnehmergebühr für den 2-tägigen Musikworkshop nur 10.- und ist für den Tanzworkshop sogar kostenlos, soweit Plätze verfügbar sind.
Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, wird eine zeitnahe Anmeldung empfohlen. Per mail ist das möglich unter kinderjugendkulturhaus@web.de, persönlich und telefonisch unter 02721-50748.
nachtfrequenz19 DAS Fest der Jugendkultur in NRW
90 Städte und Gemeinden nehmen teil
Vom 28. auf den 29. September 2019 feiern Jugendliche in ganz Nordrhein-Westfalen dienachtfrequenz19 Nacht der Jugendkultur.Bereits zum 10. Mal präsentiert und fördert dieses Großevent die kulturellen Aktivitäten, die Ideen und Talente von Jugendlichen. Die nachtfrequenz lädt zum Schauen, Hören und vor allem zum Mitmachen ein. Die bundesweit einzigartige Veranstaltung gibt den Aktiven Gelegenheit, neue Kooperationen zum Gewinn für alle einzugehen und sich gemeinsam in einem landesweiten Verbund darzustellen. Dank des Engagements der Jugendlichen, der freien Kulturszene, der städtischen Jugend- und Kultureinrichtungen entsteht ein gebündeltes Paket kreativer Energie.
nachtfrequenz19 Nacht der Jugendkulturwird veranstaltet von der Landesvereinigung Kulturelle JugendarbeitNRW e.V. und gefördert vom Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen.
veröffentlicht am 09.09.2019, 10:33 Uhr, von MH
Kinderflohmarkt am 29.09. beim Herbstmarkt

Kinderflohmarkt beim Finnentroper Herbstmarkt 2019
Am Sonntag, den 29.09.19 lädt das kinder-jugend-& kulturhaus der St. Johannes Nepomuk Gemeinde von 12.00 16.00 Uhr bereits zum 5.Mal zu einem Kinderflohmarkt im Rahmen des Herbstmarktes in Bamenohl ein. Die Stände können ab 11 Uhr auf dem Vorplatz der Bamenohler Schützenhalle aufgebaut werden. Die Aussteller, Kinder und Eltern, werden gebeten, Decken, (Tapezier-) Tische, bei Bedarf kleine Pavillons etc. selbst mitzubringen. Angeboten werden können alle Dinge rund ums Kind“ wie Spielwaren, PC Games, Fahrräder, Kinderwagen,Kinderbücher und Kinderbekleidung.
Die Teilnahme ist nach einer Voranmeldung unter fon 02721-50748 oder per email kinderjugendkulturhaus@web.de kostenlos.Anmeldeschluss ist der 20.09.19. Da die Hauptstrasse bereits morgens gesperrt wird, bitte die Zufahrt neben dem Sportplatz nutzen. Neben dem Flohmarkt wird es wieder ein knallbuntes Beiprogramm mit Bewegungsspielen, Strassenmalkreide und Seifenblasen geben.
veröffentlicht am 03.09.2019, 09:16 Uhr, von MH
Spätsommerprogramm 2019

Nach den Sommerferien startet das kjkhaus ab Mittwoch, den 28.08.19 mit einem prallgefüllten und knallbunten Spätsommerprogramm wieder voll durch:
Kindertag:Montag nachmittags heißt es von 14.00 19.00 Uhr Montag ist Kindertag“ mit wöchentlich wechselnden Mitmachaktionen ab 16 Uhr: es gibt Aktionen zu den Themenschwerpunkten Kinderküche, Lesekoffer, Experimente und Kreativwerkstatt.
Beim ersten Montagstreff nach den Ferien, am 02.09.19, gibt es selbstgemachte Limonade, Programmideen werden in einer Kinderversammlung besprochen und es gibt einen kleinen Rückblick auf die gelungenen Sommerferienspiele. Zudem stellt sich die neue Jahrespraktikantin Natalie Dicke offiziell vor. Von 16 bis 17 Uhr treffen sich die Bauchtänzerinnen zum Training.Montags trifft sich 14-tägig um 17 Uhr das Chorprojekt inspire“, das den nächsten Auftritt bei der Begegnung der Kulturen am 15.09.19 in der ev. Kirche in Finnentrop hat. Dienstags ist TEENStag“: hier haben , analog zum Kindertag, die Jugendlichen ab 14 Jahre mit ihren Programmideen Vorrang. Die Cheerleader proben an diesem Tag in 2 Gruppen von 14.30 bis 17 Uhr.Mittwochs öffnet das Kinderkino von 15.30 bis 17 Uhr seine Pforten: bei freiem Eintritt und 1 Tüte frischem Popcorn werden aktuelle Kinderfilme auf Leinwand gezeigt.Wettkochen und Lebensmittelretter: Die Mädchenküche und die Junge(N) Küche laden im wöchentlichen Wechsel donnerstags von 16.00 bis 18.00 Uhr zu einem Wettkochen“ ein, bei dem alle Besucher des Jugendcafes probieren und die Speisen mit einem Punktesytem bewerten können.Den Jahressiegern winken tolle Preise.1-2x pro Woche sind die Lebensmittelretter“ des kjk-Hauses im benachbarten Supermarkt und neuerdings auch bei der Bäckerei Friedhoff in Fretter unterwegs und retten und verwerten Lebensmittel kurz vor Ablauf des MHD. Seit 2015 ist das kjkHaus zudem eine zertifizierte GUT DRAUF Einrichtung der BzgA.
Freitags proben die breakdancer ihre Moves von 16 bis 19 Uhr.Ihr nächster Auftritt ist beim Gemeindefest 50 Jahre Finnentrop“ am So., den 01.09.19 um 16 Uhr.Gitarrenkurse für Kinder und Jugendliche in Kleingruppen finden dienstags, mittwochs und donnerstags statt,neue Kurse beginnen in Kürze.Eine kleine Kostprobe gibt es am Freitag, den 30.08.19 beim Rockkonzert auf dem Marktplatz mit dem Projekt groove kitchen“ mit Leon und Franzi.Gitarrenkurse für Erwachsene finden mittwochs von 18 bis 19 Uhr statt. Der nächste Auftritt ist beim Seniorenfrühstück in Serkenrode am 10.09.19.
Jugendliche übernehmen Verantwortung: fleißige Besucher pflegen 1 mal pro Woche den Soccerplatz.Jugendversanmmlungen finden 4 mal im Jahr statt, hier werden die letzten Monate reflektiert und neue Programmideen mit dem Jugendrat besprochen.Mittwochs und donnerstags können Jugendliche mit einem ehrenamtlicen Thekenteam den Jugentreff um jeweils 1 Stunde verlängern.
Das Herzstück“ des Hauses, das Jugendcafe,präsentiert sich nach den Sommerferien frisch renoviert in neuen und hellen Farben.Es ist dienstags von 13 bis 19, mittwochs von 14 bis 20,donnerstags von 14 bis 20 sowie freitags von 13.00 Uhr bis 19.00 geöffnet.Zu den Zeiten des Jugendcafes kann auch das Internet Cafe, frisch upgedated mit PC, Drucker, Ladestation und 4 Tablets bei freiem WLan genutzt werden. Hilfen bei Bewerbungen gerne nach Terminabsprache.Jugendarbeit und Schule: das Schülercafe öffnet für die 10er Klassen montags, mittwochs und donnerstags von 12 bis 13 Uhr seine Pforten. Die fit for life AG behandelt montags von 14 bis 15 Uhr Themen, die für Jugendliche in dem Alter relevant sind.Unter der Überschrift Sprachkompetenz und mehr...“ geht es mittwochs und donnerstags von 13 bis 15 Uhr um das spielerische Erlernen der deutschen Sprache und gemeinsame Aktionen.
Arena: Bei schönem Wetter kann auch wieder der herrliche Vorplatz des kjk-Hauses, die Arena“, genutzt werden - ob zum chillen unterm Sonnensegel, tanzen auf den outdoor Matten oder zum outdoor Tischtennis. Dazu gibt es diverse Bewegungsspiele wie Einräder, Roller, Pogosticks,Skateboards etc.
Kindergeburtstage können nach Terminabsprache samstags gegen eine faire Gebühr im kjkHaus gefeiert werden.Am Sonntag, den 29.09.19 veranstaltet das kjkHaus im Rahmen des Finnentroper Herbstmarktes einen Kinderflohmarkt vor der Schützenhalle in Bamenohl. Die Teilnahme ist kostenlos, um Voranmeldung wird gebeten.
veröffentlicht am 21.08.2019, 09:45 Uhr, von MH
Nachbericht Fotoprojekt bodies in urban space

bodies in urban space“- so hieß der Titel eines Fotoprojektes, dass jetzt im kinder-jugend-&kulturhaus in Finnentrop im Rahmen der Sommerferienspiele stattfand.
Michael Hunold, Theaterpädagoge "BuT" und Leiter des kjkHauses hatte diese Projektidee von einem Theaterworkshop in Neuss mit nach Finnentrop gebracht und freut sich über die tolle Resonanz und den Ideenreichtum der kids.
Spontan und mit offenem Blick erkundeten die 12 Kinder , neutral in weiß gewandet, das urbane Umfeld und bekamen als Aufgabe, sich in ihm zu platzieren:so wurden kurzerhand die Skulpturen auf dem Marktplatz bespielt und mit weiteren Figuren erweitert“, Muster auf dem Marktplatz gelegt oder Szenen in Standbildern dargestellt und fotografisch festgehalten.
Da es allen Beteiligten so viel Spaß gemacht hat ist an eine Fortsetzung in den Herbstferien gedacht. Das kinder-jugend-& kulturhaus ist eine Jugendfreizeitstätte für Kinder und Jugendliche von 6 bis 21 Jahre in Trägerschaft der St. Johannes Nepomuk Gemeinde mit dem Schwerpunkt musisch- kulturelle Mitmachangebote, denn: kulturelle Bildung leistet einen wichtigen Beitrag zur Allgemeinbildung junger Menschen, eröffnet ihnen neue Handlungsspielräume und ermöglicht die aktive Teilhabe am gesellschaftlichen Leben. Sie fördert die ästhetische Wahrnehmung, die Neugierde, sich auszuprobieren, und den Austausch mit anderen.
Fotos der Aktionen gibt es auf der facebook Seite des kjkHauses.
veröffentlicht am 02.08.2019, 07:10 Uhr, von MH
Nachbericht 1 Woche Finnentrop for future

Nachbericht 1 Woche Finnentrop for future
Auf eine erlebnisreiche erste Sommerferienwoche blicken jetzt die Kinder des kinder- jugend-& kulturhauses in Finnentrop zurück, die unter dem Thema Klimaschutz und ich“stand, eine Woche Finnentrop for Future wenn man so möchte.
Beim Klimabrunch ging es darum, wie man gesund, regional, saisonal und möglichst ohne Plastik einkaufen kann. Bereits in vielen Läden gibt es wiederverwertbare Netze zum Einkauf von frischem Obst und Gemüse. Auch Bioprodukte sind oft eine Alternative. Produkte der Saison haben meist kürzere Wege hinter sich und schmecken auch meist besser, daher stets auf die Herkunft achten.In vielen Märkten gibt es Ecken mit regionalen Produkten oder man kauft direkt auf dem Markt oder im Hofladen. Orangensaft, Schokolade oder Kaffee sollten das fair trade Siegel tragen.
Beim Besuch der Finnergie“ drehte sich alles um Energie. Wie kann einfach selbst Energie erzeugt werden? So erzeugt z.B. das längere Reiben eines Luftballons Energie, die ihn an der Decke schweben oder Haare zu Berge stehen läßt“.Beim Energie Quiz erfuhren die Teilnehmer allerlei Energiespartipps für den Alltag. Ein Workshop upcycling im kjkHaus, bei dem T-Shirts gebatikt wurden, rundeten den Tag ab. Beim Besuch der Bäckerei Friedhoff in Fretter gab es allerlei Wissenswertes zum Thema Vollkornprodukte, z.B. dass die wichtigen Nährstoffe wie beim Apfel unter der Schale liegen und unbedingt mitverbacken werden sollten. Die Bäckerei Friedhoff ist zudem seit dem Frühjahr 2019 weiterer Partner der Lebensmittelretter“ des kjkHauses: Brote vom Vortag werden einmal pro Woche abgeholt, z.T. eingefroren und im täglichen Programm des kjkHauses frisch geschmiert und kostenlos an die Besucher verteilt. Ein ausgiebiges 2. Frühstück, ausgegeben von der Bäckerei, stärkte die Teilnehmer für eine kleine Wanderung, die zum Spielplatz in Fretter führte und den Aktionstag beschlossen hat.Am nächsten Tag ging es mit fachkundiger Führung in die Lenneauen, wo sich alles um das Thema Wasser drehte. Die Teilnehmer durften die Wassergüte bestimmen, verborgene Lebewesen unter den Steinen entdecken ,Wasser filtern und Wasserräder bauen. Am Nachmittag gab es auf dem Laufsteg im kjkHaus eine Modenschau aus Müll“.Ein Ausflug zum ausserschulischen Lernort metabolon“ in Lindlar mit Führung und Workshop zum Thema Nachhaltigkeit beendete die Themenwoche im kjkHaus. Hier ging es vor allem um die Mülltrennung und die Folgen, wenn diese nicht korrekt erfolgt und die Recyclingmöglichkeiten der verschiedenen Materialien. Auch Alltagstipps zur Müllvermeidung, wie z.B. nicht ständig das neueste Handy zu nutzen sondern die noch guten Geräte z.B. in der Familie weiterzugeben und zu nutzen stiess auf interessierte Ohren. Das ausgiebige Rutschen und der große Spielplatz auf dem Gipfel des Berges mit Trampolins und einer sagenhaften Aussicht über das bergische Land rundeten das Programm ab.
Ein besonderer Dank an alle, die das möglich gemacht haben: Gemeinde Finnentrop, Finnergie, metabolon Lindlar, Bäckerei Friedhoff ,das Ehrenamtlichenteam des kjkHauses und der Kreis Olpe, der die Ferienspiele finanziell unterstützt.

Fotos der Aktionen gibt es auf der facebook Seite des kjkHauses.
Auch in der 2. und 3. Woche der Sommerfreien gibt es spannende Aktionen, bei denen man noch mitmachen kann. Weitere Infos und Anmeldung unter fon 02721-50748 und unter www.kinderjugendkulturhaus.de
veröffentlicht am 20.07.2019, 15:29 Uhr, von MH

<< Vorherige Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 Nächste Seite >>