Herzlich willkommen!

Kinder-, Jugend- & Kulturhaus Finnentrop

Programmstart 2014
Nach den Winterferien startet das kinder-jugend-& kulturhaus der St. Nepomuk Gemeinde ab Mittwoch, den 08.01.14 wieder mit einem prallgefüllten Programm voll durch:
Montag nachmittags heißt es von 14.00 18.00 Uhr im Rahmen des offenen Kindertreffs Montag ist Kindertag“. Parallel dazu gibt es spannende Mitmachangebote von 16.00 17.30 Uhr. So gibt es z.B. am 13.01. eine Kinderversammlung, wo Programmideen für 2014 besprochen werden.
Im Rahmen der kulturpädagogischen Mitmachangebote bietet das kjkhaus wieder ein abwechslungsreiches Programmpaket mit Tanz, Akrobatik und Musik für Kinder und Jugendliche an: die Hip Hop Tänzerinnen ab 12 Jahre treffen sich mittwochs und freitags von 16.00 17.00 Uhr und fiebern schon ihrem Auftritt beim Jugendkulturfestival entgegen. Die Cheerleader juniors“, von 6- 8 Jahre, trainieren dienstags von 15.00 bis 16.00 Uhr und die cheerleader ab 9 Jahre direkt im Anschluss daran von 16.00 17.00 Uhr. Der nächste Auftritt ist am 12.01.14 in der Festhalle Finnentrop zur feierlichen Gründung des neuen Pastoralverbundes Bigge-Lenne-Frettertal.
Die breakdancer trainieren ihre Moves“ dienstags von 16.00 bis 17.00 Uhr und donnertags von 17.00 bis 18.00 Uhr. Dienstags öffnet von 17.00 18.30 die Mädchenküche“ mit Vanessa ihre Pforten Ähnlich wie bei der Junge(N) Küche werden die Gerichte von allen Gästen mit Punkten bedacht und die Jahressieger mit einem Preis versehen. Neu ist der offene Mädchentreff mit Monika dienstags von 17.00 19.00 Uhr.Weitere Infos dazu beim ersten Treffen am 14.01.14.
Gitarrenkurse für Kinder und Jugendliche finden dienstags, mittwochs und donnerstags in Kursen in kleinen Gruppen nach Voranmeldung statt. Neu ist ein Gitarrenkurs für Erwachsene, wozu es ein Infotreffen am Mittwoch, den 15.01.14 um 18 Uhr geben wird.Bitte dazu, soweit vorhanden, Gitarren, Songwünsche, Liedmaterial etc. mitbringen. Angesprochen sind sowohl Neu- als auch Wiedereinsteiger ins Fach Gitarre, die (wieder) Spaß am Musizieren haben möchten.
Das Kinderkino öffnet mittwochs von 15.30 17.00 Uhr seine Pforten. Auf Leinwand gibt es aktuelle DVD Filme und 1 Tüte frisches Popcorn gratis bei freiem Eintritt.Filmwünsche bitte an Sevgi richten.Unter dem Motto “mitmachen und mitgestalten“ findet im Rahmen der Partizipation mittwochs der Jugendtreff bis 20.00 Uhr statt, vorausgesetzt es gibt ein ehrenamtliches Thekenteam von 18.00 bis 20.00 Uhr. Am 15.01.14 findet zudem um 19.00 Uhr eine Jugendversammlung statt. Hier geht es um die Absprache neuer Programmideen mit dem neuen Jugendrat und den frisch beim BDKJ ausgebildeten Gruppenleitern.Außerdem stellt sich die neue Jahrespraktikantin Irina offiziell vor.
Donnerstags gibt es im wöchentlichen Wechsel ab 16.30 Uhr eine TV - und Videowerkstatt für Kinder und Jugendliche von 11- 18 J. und die Junge(N) Küche.Zu diesem Projekt gehören auch der kostenlose Obstkorb während des Jugendcafes ,der Wintertee aus dem Samowar und dienstags von 18 bis 19 Uhr zwei Obstsäfte zum Preis von einem.Ein Dank an die Caritas Konferenz Finnentrop, die das mit ihren Spenden ermöglicht.Freitags kann man sich zum Wochenende mal richtig austoben bei der Fußball AG in der kleinen Turnhalle von 15.30 bis 17.00 Uhr.
Samstags kann die Einrichtung nach Terminabsprache gegen einen fairen Betrag für Kindergeburtstage gemietet werden - wegen der regen Nachfrage bitte frühzeitig einen Termin sichern.
Das Herzstück“ des Hauses, das Jugendcafe, ist montags von 18.00 19.00 Uhr,dienstags bis freitags von 14.00 Uhr bis 19.00 bzw. mittwochs bis 20.00 Uhr geöffnet. Zu diesen Zeiten kann auch das Internet Cafe genutzt werden.
Das nächste monatliche Frauenfrühstück findet am Donnerstag, den 23.01.14 von 09.30 12.00 Uhr statt.
veröffentlicht am 30.12.2013, 16:10 Uhr, von MH
Danksagung

Wir bedanken uns für das entgegengebrachte Vertrauen im Jahr 2013 und wünschen allen Besuchern, Eltern , kooperationspartnern und Unterstützern ein friedvolles Weihnachtsfest und einen guten Start ins Jahr 2014.
Euer Team vom kjkhaus
veröffentlicht am 21.12.2013, 11:13 Uhr, von MH
Tanzen verbindet Generationen

Einen besonderen Auftritt absolvierten jetzt die cheerleader des kinder-jugend-& kulturhauses der St. Nepomuk Gemeinde. Bei der Weihnachtsfeier des Tanzkreises wurden im Pfarrheim die neuesten Tänze präsentiert, so auch der Tanz zum Weihnachtssong all i want for christmas is you“, den die cheerleader im Rahmen des WDR Weihnachtsprojektes Südwestfalen tanzt“ einstudiert haben und der am 23.12.13 in der Lokalzeit Südwestfalen gesendet wird.Neben viel Applaus gab es zum Schluß einen gemeinsamen Tanz des Tanzkreises mit den cheerleadern. Ein gelungener Nachmittag, der die verschiedenen Generationen ein Stück näher gebracht hat.
Der nächste Auftritt der cheerleader wird am 12.01.14 in der Festhalle in Finnentrop anlässlich der feierlichen Gründung des pastoralen Raumes Bigge-Lenne-Frettertal sein.
Die cheerleader trainieren dienstags von 15.00 bis 16.00 Uhr (6-8J.) und von 16.00 bis 17.00 Uhr ( 9-12J.). Der Tanzkreis trifft sich mittwochs von 17.30 19.00 Uhr im Pfarrheim.
Weitere Infos zum kjkhaus unter
kinderjugendkulturhaus.de, fon 02721-
50748. Fotos der tollen Aktion gibt’s ab sofort
bei bei facebook/kinderjugendkulturhaus
veröffentlicht am 14.12.2013, 13:21 Uhr, von MH
Jugendliche bauen ein Insektenhotel

JUGENDLICHE BAUEN EIN INSEKTENHOTEL
Im Rahmen der AG fit for life“ , einer
Kooperation des kjkhauses mit der GHS Finnentrop, bauten acht Schüler der Klasse 8 unter der Leitung von Monika Holthöfer (Pädagogische Fachkraft im kjkhaus) ein Insektenhotel.

Im theoretischen Teil haben sie erfahren, dass durch intensive menschliche Eingriffe in die Naturlandschaft u.a. durch umfangreichen Pestizideinsatz im Acker- und Gartenbau, sowie auch die in Privatgärten vorhandene Tendenz zur aufgeräumten“ Landschaft viele natürliche Insektenlebensräume nur noch sehr eingeschränkt vorhanden sind.Auch artenreiche Wiesen sind mittlerweile selten geworden.

Viele Insekten helfen durch Bestäubung und als kostenlose biologische Schädlingsbekämpfer das ökologische Gleichgewicht zu bewahren. Einige Arten sind durch die oben genannten Eingriffe selten geworden und stehen z.T. sogar auf der Roten Liste, z. B. einige Wildbienen.

Durch das Errichten des Insektenhotels mit seinen unterschiedlichen Füllmaterialien der Hotelzimmer wie Schilf, Holunderäste, Holzscheite mit Bohrlöchern, getrocknetes Laub und Tannenzapfen, Baumrinde und Porotonsteine sollen Insekten wie Wildbienen und Ohrwürmern, Hummeln und Schlupfwespen Nist- und Brutmöglichkeiten angeboten werden.

Beim Klimaschutzpreis 2013 der Gemeinde Finnentrop haben wir mit diesem Projekt 150.-€ gewonnen. Wir freuen uns!
Hier der Bericht auf derwesten.de.: http://www.derwesten.de/staedte/nachrichten-aus-attendorn-und-finnentrop/finnentroper-projekte-ausgezeichnet-id8766602.html
veröffentlicht am 12.12.2013, 12:45 Uhr, von MH
Klimaschutzprojekt im Rahmen der "fit for life" AG

Fit-for-Life-AG des kjkhauses trifft auf Klimaschutz
Die Achtklässler der Gem. Hauptschule Finnentrop wurden am Donnerstag, den 14.11.2013 mit einem hoch relevanten Thema konfrontiert Klimaschutz. Fit-for-Life-Projektleiterin“ Monika Holthöfer hatte dazu den Klimaschutzmanager der Gemeinde Finnentrop, Gunter Stegemann, in das kinder-, jugend- & kulturhaus der St. Nepomuk Gemeinde eingeladen. Unvoreingenommen, ohne zu wissen, welche Vorkenntnisse die Schüler haben, stellte er die Frage: Was fällt euch zum Klimawandel ein?“. In Form eines spontanen Brainstormings fingen die Jugendlichen an, Stichwörter an die Wand zu heften, um sie im Anschluss kategorisch zu ordnen. Rund zwei Stunden wurde dabei begeistert über die Ursachen des Klimawandels, dessen Folgen, sowie über Möglichkeiten der Anpassung und Gegenmaßnahmen gesprochen.
Alles benötigt Energie und Klimaschutz fängt zu Hause an“, so lautete das Fazit dieser Veranstaltung. Denn es sind die vielen kleinen alltäglichen Dinge, auf die jeder Einzelne, durch sein persönliches Handeln, direkten Einfluss hat, um umweltfreundlicher zu sein. Etwa durch Energie sparen, sein eigenes Konsumverhalten zu hinterfragen, oder auch mal verzichten, ohne Lebensqualität zu verlieren; hierfür wurde das Bewusstsein der AG-Teilnehmer geschärft.
Ein abschließender Kurzfilm rundete das Thema schließlich ab.

Die Arbeitsgemeinschaft Fit-for-Life“, eine Kooperation der GHS Finnentrop und dem kjkhaus, bietet Raum für die Bearbeitung unterschiedlichster aktueller Probleme, wie das Beispiel Klimawandel, um Jugendliche aufzuklären, zu interessieren und zu sensibilisieren.
veröffentlicht am 03.12.2013, 10:29 Uhr, von MH

<< Vorherige Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 Nächste Seite >>