Die Homepage des Kinder-, Jugend- und Kulturhauses Finnentrop
 

Herzlich willkommen!

Kinder-, Jugend- & Kulturhaus Finnentrop

Weihbischof König engagiert Finnentroper Firmband

Weihbischof Matthias König zeigte sich jüngst von der Finnentroper Firmband derart begeistert, dass er sie vom Fleck weg zu einem Gastspiel nach Dortmund eingeladen hat.Vor allem die rockigen Töne haben ihm gefallen und die Idee, dass Firmbewerber für Firmbewerber gespielt haben.Spielen wird die Band bei der Erwachsenenfirmung am Montag, 3. Dezember 2018 um 18:30 Uhr in der Propsteikirche St. Johannes Baptist zu Dortmund.Die Band hat sich als Projekt im Rahmen der Firmvorbereitung im pastoralen Raum Bigge-Lenne-Frettertal im Winter 2017 formiert und besteht momentan aus 7 Sängerinnen ( Pauline, Laura, Lara,Luisa, Kristina, Amelie und Hannah, 1 Gitarristen (Marius) und 1 Keyboarder (Maarten).Viele bringen eine langjährige Chorerfahrung aus verschiedenen Chören mit, waren oder sind in den Gitarrenkursen des kjkHauses oder sind seit Jahren bei den groove kitchen Musikworkshops dabei.
Da das feedback so toll war keimt jetzt die Idee auf, das Projekt als Band fortzusetzen.
Die musikalischen Leiter der Band, Hannah Tillmann und Michael Hunold, freuen sich über die tolle Resonanz und laden am Montag, den 02.07.18 um 17 Uhr zu einer Besprechung ins kinder-jugend-& kulturhaus ein.

Weitere Infos unter fon 02721-50748 und im Netz unter www.kinderjugendkulturhaus.de




veröffentlicht am 12.06.2018, 10:25 Uhr, von MH
WLAN Hotspot im Jugendcafe

Das kjkHaus am Puls der Zeit! Ab sofort bietet das kjkHaus im Jugendcafe einen kostenlosen WLAN Hotspot an. Zudem stehen 4 neue Tablet PCs zur Verfügung. Der Dank gilt dem Landschaftsverband Westfalen Lippe , der im Rahmen eines Medienpaketes dies ermöglicht hat.
veröffentlicht am 11.06.2018, 10:36 Uhr, von MH
JOBFIT 2018

Jobfit 2018 startet im kjkHaus

Am Mittwoch, den 06.06.18 startet im kinder-jugend-& kulturhaus der St. Johannes Nepomuk Gemeinde das Jobfit 2018 Projekt, das mit der Fahrt zur Berufsmesse Olpe beginnt und mit einem gemeinsamen Ausflug zum Klettern in der Boulderhalle endet.
Hier der Fahrplan:
- 06.06.: Fahrt zur Berufsmesse Olpe
- 13.06.: Thema (Online-) Bewerbung in Kooperation mit der Kompetenzagentur KOOL UND: mit Methoden der Theaterpädagogik gibt es einen Workshop zum Thema Körpersprache: die Teilnehmer dürfen in Rollenspielen in die Rolle der Chefs schlüpfen und einmal selbst entscheiden, wen sie in ihrer Firma einstellen würden
- 20.06.: in Kooperation mit der Sparkasse Finnentrop gibt es ein Training von Bewerbungsgesprächen
- 27.06.: Fotoshooting von Bewerbungsfotos mit Gerrit Cramer plus Stylingworkshop
- 04.07.: in einer Talkrunde können die Teilnehmer sowohl Vertreter örtlicher Betriebe als auch Jugendliche befragen, die gerade in der Ausbildung sind oder ihre Ausbildung gerade absolviert haben
- 11.07.: ABSCHLUSS des JOBFIT 18 Projektes:Klettern in der Boulderhalle

Angesprochen sind interessierte Jugendliche ab ca. 14 Jahre, egal ob sie in das Thema reinschnuppern möchten oder schon konkret ein Berufswunsch vorliegt.
Das Projekt findet mit Unterstützung des Landschaftsverbandes Westfalen Lippe statt.

Weitere Infos, genaue Termine und Zeiten gibt es im kinder-jugend-& kulturhaus unter fon 02721-50748 und im Netz unter www.kinderjugendkulturhaus.de
veröffentlicht am 01.06.2018, 20:29 Uhr, von MH
BERUFSMESSE 2018

BERUFSMESSE 2018 - wir fahren im Rahmen unseres JOBFIT 2018 Projektes am Mittwoch um 13 Uhr hin! Wer noch mit möchte: Anmeldungen nehmen wir bis einschl. Dienstag entgegen! http://www.berufsmesse-olpe.de/berufsmesse/
veröffentlicht am 01.06.2018, 12:57 Uhr, von MH
Bilderausstellung Krieg und Frieden

Bilderausstellung zum Thema Krieg und Frieden im kjkHaus
Noch bis zum 02.06.18 ist im kinder-jugend-& kulturhaus der St. Johannes Nepomuk Gemeinde eine Bilderausstellung zum Thema Krieg und Frieden mit Werken des Künstlers Sami zu sehen.Der Künstler wurde angefragt, Bilder auszuwählen, in denen er die eigene Fluchtgeschichte verarbeitet.Der Autodidakt war bereits in seinem Heimatland als Künstler erfolgreich und besaß ein eigenes Atelier. In Eritrea geboren und in Äthiopien aufgewachsen, ließ er 2009 all das zurück und flüchtete über den Sudan, die Türkei und Griechenland nach Deutschland. Seit 2011 lebt Sami Geberemariam in Finnentrop.Erste Kontakte zum kjkHaus knüpfte er über einen internationalen Kochkurs.
Schnell kam man auf seine künstlerische Ader zu sprechen und es wurden Malkurse für Kinder und Jugendliche zu verschiedenen Themenbereichen angeboten, so z.B. zu den Themen „grenzenlos“, „Wahrzeichen verschiedener Länder“ und „mein Finnentrop“.Die Werke wurden u.a. im kath. Pfarrheim, im Rathaus und in 3 Filialen der Sparkasse Finnentrop ausgestellt.
Mittlerweile stellt Sami Geberemariam seine eigenen Werke mit großem Erfolg bundesweit aus.
Diese Bilderausstellung findet im Rahmen der Ausstellung „Frieden geht anders“ in Kooperation mit der Bigge- Lenne-Gesamtschule in Finnentrop als Beitrag des kjkHauses statt.Parallel dazu gab und gibt es in der fit for life AG Workshops und Filme zum Thema.Weitere Infos und Anmeldung unter Fon 02721-50748 und im Netz unter www.kinderjugendkulturhaus.de
veröffentlicht am 24.05.2018, 11:16 Uhr, von MH

<< Vorherige Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 Nächste Seite >>